Dossier: Gedenkjahr Niklaus von Flüe

Frauen und Männer aus dem Erzbistum Freiburg (D) pilgerten am 23. Juni ins Flüeli.
Das Meditationsbild von Bruder Klaus auf der ökologischen Wiese der Familie von Deschwanden.
ST. NIKLAUSEN

Das Bruder-Klaus-Denkmal der etwas andern Art

Nach dem Besuch können die Gäste Aufzeichungen zum Erlebten in eine Zeitkapsel legen, welche für 100 Jahre versiegelt bleibt.
AUSSTELLUNG

Urner begegnen Bruder Klaus

Ein Blick auf die Dreharbeiten zum Film von Klaus Odermatt, der das Leben und Wirken von Bruder Klaus thematisiert.
OB-/NIDWALDEN

Dallenwiler wagt sich an Bruder Klaus

[1] 
Der Regierungsrat hat die erste Staffel der Mitglieder der päpstlichen Schweizergarde vor dem Wohnhaus von Bruder Klaus in Flüeli-Ranft empfangen.
FLÜELI-RANFT

Schweizergardisten besuchen ihren Schutzpatron Niklaus von Flüe

Franziska von Blarer wirft einen Zettel in die Kupferkugel beim Pavillon «Niklaus von Flüe – Unterwegs», der auf eine Tour durch die ganze Schweiz startet.
FLÜELI-RANFT

Kugel birgt Botschaften an die Nachwelt

Bruder Klaus meldet sich im Internet zu Wort – unter anderem Dank einem dreiköpfigen Autorenteam.
OBWALDEN

Dank Ranft-Mobil kommen alle zu Bruder Klaus

Schweizergardisten kürzlich bei ihrer Vereidigung.
OBWALDEN

Gardisten besuchen ihren Schutzpatron

Auf rund 2650 Metern über Meer im Urner Witenwasserental steht die Skulptur.
URI

Bruder Klaus taucht am Gotthard auf

Eng wurde es nicht an der gestrigen Medienkonferenz in Bern: Albert Sigrist und Monika Rüegger informieren über die nationale Gedenkfeier vom 19. August.
OBWALDEN

Gedenkfeier für Bruder Klaus: Parmelin gesellt sich zu Huonder

NIKLAUS VON FLÜE

Weltweite Verehrung

Am 15. Mai 1947 wurde Bruder Klaus im Vatikan heiliggesprochen.
BRUDER KLAUS

Der lange Weg bis zum Heiligen

SACHSELN

Der Pavillon für das Bruder Klaus-Freilichtgedenkspiel entsteht

Sepp Windlin (links) mit Miniaturen, Pia Ryser und André Sersa mit Literatur: Sie präsentieren in der Kantonsbibliothek eine interessante Ausstellung zu Bruder Klaus.
SARNEN

Bibliothek öffnet literarische Schatztruhe

Ein Fanger-Spezialkran bringt das Holzdach an die richtige Position. Für die Feinjustierung der Ecken sorgen Mitarbeiter am Boden.
SACHSELN

Hier schwebt ein 12-Tonnen-Dach

Uhrenmacher Martin Braun mit seiner Bruder-Klaus-Uhr.
SACHSELN

Friedensuhr zum Jubiläum

Ständerats-Vizepräsidentin Karin Keller und Nationalrat Karl Vogler.
SARNEN

Perspektiven zu Bruder Klaus

Das Kreuz für den Seelenfrieden...
SARNEN

Wie mit einem Kreuz ein Totschlag gesühnt wurde

Luzerner Zeitung AG

Peter von Matt: «Er war eine vorreformatorische Gestalt»

Weniger Dummheit, mehr Ranft

Bundespräsidentin Doris Leuthard gab Bruder Klaus auf dem Sarner Landenberg beim Staatsakt die Ehre. Neben ihr der Obwaldner Landammann Franz Enderli (rechts).
STAATSAKT

Der heilige Eidgenosse

Bundesraetin Doris Leuthard spricht an einer Medienkonferenz zur Sanierung des Gotthard Strassentunnels.
STAATSAKT

Obwalden bereitet sich auf die Schweizer Prominenz vor

Werke von Andrea Wolfensberger (vorne) und Gianfranco Camesi im Museum Bruder Klaus in Sachseln.
KUNST

Kreise, die sich nicht nur schliessen

Das Tagesprogramm endete mit einem grossen ökumenischen Festgottesdienst in der Kirche St. Michael. Geleitet wurde er von Gottfried Locher (links), höchster Schweizer Reformierter, und Bischof Felix Gmür von Basel.
ZUG

Reformation: Das Festjahr ist lanciert

Zwei Lehrer setzen mit Schülern der Heilpädagogischen Schule Nidwalden selber gemalte Mandalas in Ennetmoos am Bruder-Klausen-Weg.
STANS

Mandala-Weg mit 24 «Helgästeckli»

Mike Bacher, einer der Autoren, an der Vernissage des Hefts in der Klosterkirche.
ENGELBERG

Die Beziehung zwischen Bruder Klaus und Engelberg nachgezeichnet

Das Wohnhaus von Bruder Klaus. Es ist wie das Geburtshaus erst ab 1. April geöffnet. Bild: Corinne Glanzmann (Flüeli-Ranft, 9. März 2016)
FLÜELI-RANFT

Das Bruder-Klaus-Dorf ist noch nicht so recht bereit für das Jubiläum

BRUDER KLAUS

Vom Bauern zum Heiligen: Das Leben des Niklaus von Flüe

Dirigentin Silvia Windlin probt mit dem Jodlerklub Flüeli-Ranft die Jodlermesse zu Ehren von Niklaus von Flüe. Im Mai erklingt diese im Petersdom in Rom.
OBWALDEN

Sie üben für den Auftritt vor dem Papst

Nach elf Jahren kann Bruder Klaus den Standort wechseln und dorfwärts aus dem Schatten treten.
SACHSELN

Bruder Klaus muss für sein Jubiläum umziehen

Das Wohnhaus von Niklaus von Flüe.
OBWALDEN

600 Jahre Bruder Klaus: Die ganze Schweiz trifft sich in Sarnen

OBWALDEN

Mehr Ranft: Die Beilage zu «600 Jahre Niklaus von Flüe»

Chris Dove präsentiert die neue Bruder-Klausen-Sonderbriefmarke.
SACHSELN

Bruder Klaus als philatelistisches Phänomen

Das Büchlein mit den Festerinnerungen von Pater Emmanuel Scherer. Bild: Adrian Venetz
OBWALDEN

So wurde Niklaus von Flüe 1917 gefeiert

[1] 
Beat Hug, Beauftragter für das Gedenkjahr 600 Jahre Niklaus von Flüe.
OBWALDEN

Gedenken statt Spektakel

Lydia Odermatt (links) und ihre Schwiegertochter Pia Odermatt degustieren das Ranftbrot – «serviert» von Bäcker Robi Bergamin. Bild: Corinne Glanzmann (Stans, 15. Februar 2017)
OB-/NIDWALDEN

Bruder Klaus schmeckt

Franz Enderli, Obwaldner Landammann, Präsident Trägerverein

Impulsjahr statt Event

Die beiden neuen Lehrmittel.
OBWALDEN

Neue Lehrmittel zu Niklaus von Flüe und zum Weissen Buch von Sarnen

Grafiker Markus Bucher zeigt die von ihm kreierte Sonderbriefmarke zum Gedenkjahr von Niklaus von Flüe im Grossformat vor dem Sarner Rathaus.
OBWALDEN

So sieht die neue Sondermarke zum Gedenkjahr Bruder Klaus aus

Kathrin Benz mit einer Statue von Bruder Klaus.
MONTE CARASSO

Kathrin Benz: «Das Buch ist eine Art ‹Bruder Klaus für Anfänger›»

Sie wollen an der Feier zu Ehren von Bruder Klaus den Ton angeben: Der Churer Bischof Vitus Hounder (links) und SVP-Stratege Christoph Blocher (rechts).
BRUDER KLAUS

Bischof Huonder: Kontroverse dauert an

[2] 
Landammann Franz Enderli mit dem Buch «Mystiker – Mittler – Mensch» vor dem einzigen Bild im Sarner Rathaus, das Niklaus von Flüe zeigt.
OBWALDEN

Ein Buch zum Lesen und Nachdenken

Bruder Klaus meldet sich im Internet zu Wort – unter anderem Dank einem dreiköpfigen Autorenteam.
GESCHICHTE

Auch CVP will Bruder Klaus gedenken

[1] 
Die Bruder-Klaus-Kapelle des Architekten Peter Zumthor in Wachendorf (D).
OBWALDEN

Ein Einsiedler wird zum Kosmopoliten

Bruder-Klausen-Kaplan, Pater Josef Rosenast.
OBWALDEN

Bruder-Klausen-Kaplan: Ehefrau von Niklaus von Flüe soll Heilige werden

[2] 
Bischof Vitus Huonder (74) vor der Kathedrale in Chur.
OBWALDEN

Bischof Huonder will mehr sein als nur Zuschauer

Einzug der Figur von Niklaus von Flüe in die Pfarr- und Wallfahrtskirche von Sachseln anlässlich der Feier am Bruder-Klausen-Tag.
GESCHICHTE

Historiker Thomas Maissen: «Bruder Klaus war ein Glücksfall»

Bruder Klaus meldet sich im Internet zu Wort – unter anderem Dank einem dreiköpfigen Autorenteam.
FLÜELI-RANFT

Nach 600 Jahren: Bruder Klaus wird Blogger

Sie wollen an der Feier zu Ehren von Bruder Klaus den Ton angeben: Der Churer Bischof Vitus Hounder (links) und SVP-Stratege Christoph Blocher (rechts).
GESCHICHTE

Huonder und Blocher wollen gemeinsam Bruder Klaus gedenken

[6] 
Lebt heute als Einsiedler: Christoph Trummer vor der Kantonsschule Obwalden in Sarnen. Bild: Matthias Piazza (Sarnen, 21. November 2016)
SARNEN

«Umsteiger» Christoph Trummer lebt Bruder Klaus

Pater Josef Rosenast in der Pfarrkirche Sachseln. Bild: Corinne Glanzmann (Sachseln, 2. November 2016)
SACHSELN

Ein neuer Bruder-Klaus-Kaplan im Jubiläumsjahr

Das Wohnhaus von Bruder Klaus mit der Kapelle St. Borromäus in Flüeli-Ranft im Hintergrund.
STANS

Autoren zu Bruder Klaus gesucht

Blick zur unteren Ranftkapelle
GEDENKFEIER

Auch Bundesrat gedenkt des Mystikers Bruder Klaus

Nationalrat Dominique de Buman, flankiert von Regierungsrat Franz Enderli (links) und Kantonsratspräsident Willy Fallegger.
FLÜELI-RANFT

Kraftort inspiriert selbst Fribourger

Der Sachsler Pfarrer Daniel Durrer (links) und Autor Jürg Spichiger freuen sich über die neue viersprachige DVD über Niklaus von Flüe.
SACHSELN

Der Mystiker wird viersprachig