Dossier: Urner Gerichtsprozess

Ignaz Walker (links) und sein Verteidiger Linus Jaeggi werden erneut vor dem Obergericht Uri antreten.
Ignaz Walker im Jahr 2015 auf dem Weg zur Gerichtsverhandlung in Altdorf.
URI

Fall Walker: Zeuge muss schweigen

Carmen Epp.

Hat das Bundesgericht der Staatsanwaltschaft blind vertraut?

Das Bundesgericht muss sich jedes Jahr mit weit über 1500 Beschwerden befassen.
URI

Fall Walker: Das Bundesgericht könnte etwas übersehen haben

Der Beschuldigte Ignaz Walker.
URTEIL

Landgericht spricht Ignaz Walker teilweise frei

Sasa Sindelic hat in der «Rundschau» die Komplott-Theorie ins Spiel gebracht.
FALL WALKER

Komplott-Theorie wird zum Bumerang

Sasa Sindelic hat in der SRF-Sendung «Rundschau» brisante Aussagen gemacht.
FALL WALKER

Untersuchung wirft Fragen auf

Ignaz Walker (links) und sein Verteidiger Linus Jaeggi werden erneut vor dem Obergericht Uri antreten.
LANDGERICHT

Verteidiger moniert Verfahrensfehler

Der Beschuldigte Ignaz Walker.
ALTDORF

Gericht rollt Ignaz Walkers alte Fälle auf

Mit 58 von 60 Stimmen zum Oberstaatsanwalt im Fall Walker gewählt: Alexandre Vonwil.
LANDRAT

Uri wählt ausserordentlichen Oberstaatsanwalt für Fall Walker

Ignaz Walker (links) und sein Verteidiger Linus Jaeggi werden erneut vor dem Obergericht Uri antreten.
FALL WALKER

Bereits der dritte Obergerichtsschreiber

Ignaz Walker (rechts) verlässt mit seinem Anwalt Linus Jaeggi nach der Urteilsverkündigung das Rathaus.
URI

Fall Walker wird im November frisch verhandelt

Sasa Sindelic beim Interview mit dem Reporter des Schweizer Fernsehens.
URI

Fall braucht noch einen Staatsanwalt

Ignaz Walker (links) mit seinem Anwalt Linus Jaeggi auf dem Weg zum Rathaus in Altdorf.
INTERPELLATION

SP Uri: «Urner Justizsystem muss reformiert werden»

Sasa Sindelic während eines Interviews im Fernsehen SF.
FALL WALKER

Sasa Sindelic ist wieder in Freiheit

Ignaz Walker auf dem Weg ins Rathaus. Damals, 2016, wurde er vom Vorwurf der Tötung noch freigesprochen.Bild: Keystone (Altdorf, 18.April 2016)
URI

Walker bleibt auf freiem Fuss

Ignaz Walker mit seinem Koffer auf dem Weg ins Gerichtsgebäude am Rathausplatz in Altdorf.
HAFTPRÜFUNG

Ignaz Walker stellt sich dem Obergericht – mit dem Allernötigsten

Ignaz Walker auf dem Weg ins Rathaus. Damals, 2016, wurde er vom Vorwurf der Tötung noch freigesprochen.
URI

Das sagt Ignaz Walker zum überraschenden Urteil des Bundesgerichts

Im Strafvollzug werden Gefangene auf die Entlassung vorbereitet.
GEFÄNGNIS

Haftentlassung von Ignaz Walker wirft Fragen auf

Ignaz Walker (rechts) und sein Anwalt Linus Jäggi (links).
OBERGERICHT

Fall Walker: Haft wird geprüft

Ignaz Walker steht den Journalisten nach der Urteilsverkündung des Obergerichts Rede und Antwort.
U-HAFT

Ignaz Walker ist wieder in Freiheit

Ignaz Walker (rechts) und sein Verteidiger Linus Jaeggi nach der Urteilsverkündung des Obergerichts.

Harte Kritik an der «Rundschau»

Carmen Epp, Redaktorin.

Fall Ignaz Walker: überfordertes Laiengericht

[1] 
Ignaz Walker (rechts) und sein Verteidiger Linus Jaeggi nach der Urteilsverkündung des Obergerichts.
URI

Bundesgericht hebt Freispruch in Fall Walker auf

Ignaz Walker am Montag auf dem Weg zur Urteilsverkündung im Rathaus in Altdorf.
URI/LUZERN

Ignaz Walker erneut in U-Haft – diesmal wegen Velodiebstahls

Ignaz Walker am Montag auf dem Weg zur Urteilsverkündung im Rathaus in Altdorf.
URI

Zwist um Anwalts-Entschädigung im Prozess um Ignaz Walker

Staatsanwalt Thomas Imholz sah sich im Berufungsverfahren mit heftigen Vorwürfen konfrontiert.
FALL WALKER

Urner Obergericht nimmt Staatsanwaltschaft in Schutz

Oberstaatsanwalt Thomas Imholz nach der Eröffnung des Obergerichtsurteils am 18. April. Doch schon während des Gerichtsverfahrens war er mit kritischen Fragen konfrontiert.
FALL WALKER

Mit Handeln wird zugewartet

Ignaz Walker am Montag auf dem Weg zur Urteilsverkündung im Rathaus in Altdorf.
URI

Jetzt spricht Ignaz Walkers Schwester

Ignaz Walker beim Gang zur Urteilsverkündung am 18. April.
URTEIL

So viel kostet der Fall Walker

Ignaz Walker am Mittwoch vor dem Rathaus in Altdorf.
ALTDORF

Ignaz Walker wird erneut ein Fall für das Bundesgericht

Ignaz Walker (rechts) und dessen Anwalt Linus Jaeggi nach der Urteilsverkündung am Montag.
KANTON

Landrätin will nun Taten sehen

Hanspeter Uster ist mit der Administrativuntersuchung des Polizeieinsatzes in Malters beauftragt worden.
FALL WALKER

Jüngstes Urteil noch ohne Einfluss auf die Polizeiaffäre

Ignaz Walker am Montag auf dem Weg zur Urteilsverkündung im Rathaus in Altdorf.
URTEIL

Ignaz Walker teilweise freigesprochen

Der Beschuldigte Ignaz Walker.
URI

Fall Ignaz Walker: Urteil wird Mitte April bekannt gegeben

Oberstaatsanwalt Thomas Imholz betonte gestern: «Die Replik der Verteidigung hat nichts Neues und Wesentliches hervorgebracht.»
FALL WALKER

Linus Jaeggi stellt Polizisten unter Verdacht

Ignaz Walker (links) und sein Anwalt Linus Jaeggi am Montagmorgen auf dem Weg zum Rathaus.
ALTDORF

Fall Ignaz Walker: Alte Vorwürfe wurden neu aufgetischt

[1] 
Ignaz Walker (rechts) mit seinem Verteidiger Linus Jaeggi.
ALTDORF

Start zur Schlussrunde im Mordprozess gegen Ignaz Walker

Ab dem 22. Februar gilt es für Ignaz Walker (rechts) und dessen Anwalt Linus Jaeggi vor dem Obergericht Uri wieder ernst.
FALL WALKER

Parteien äussern sich zu neuen Beweisen

Hanspeter Uster legt sein Mandat nieder.
FALL WALKER

Begutachter streitet Befangenheit ab

[1] 
19. Oktober 2015: Sasa Sindelic wird von der Polizei ins Altdorfer Rathaus gebracht. Dort findet der Berufungsprozess im Fall Ignaz Walker statt.
FALL WALKER

Quellenschutz könnte aufgehoben werden

KANTON

Alle Fakten, Zahlen und Akteure im Fall Walker

OBERGERICHT URI

Auf ihnen liegt die Last im Fall Walker

Oberstaatsanwalt Thomas Imholz am Freitag auf dem Weg zum Rathaus in Altdorf.
ALTDORF

Staatsanwaltschaft sieht sich bekräftigt

Rechtsexperte Benjamin Schindler: «Die persönlichen Interessen stehen im Konflikt zu den Aufgaben als Staatsanwalt.»
FALL WALKER

Rechtsexperte: «Imholz müsste in den Ausstand treten»

Verteidiger Linus Jaeggi (links) und der Urner Oberstaatsanwalt Thomas Imholz liefern sich im Fall Walker inzwischen eine erbittert geführte juristische Schlacht.
FALL WALKER

Druck auf Staatsanwalt steigt

Er war gestern ein gefragter Mann: Oberstaatsanwalt Thomas Imholz gestern im Gespräch mit Medienleuten.
URI

Staatsanwalt weist Kritik zurück

[1] 
Der rechtskräftig verurteilte Auftragsschütze Sasa Sindelic wird zur Befragung ins Rathaus geführt.
OBERGERICHT

Sindelic hält an seinen Aussagen fest

Ignaz Walker ist seit dem 22. September wieder auf freiem Fuss. 
Ab Montag steht er aber erneut vor dem Obergericht Uri.
OBERGERICHT

Das Urner Rathaus wird zur Festung

Seit gestern Mittag ist Ignaz Walker (links) – hier mit Verteidiger Linus Jaeggi – wieder auf freiem Fuss.
VERFÜGUNG

Walker erhält strenge Auflagen

Muss wieder hinter Gitter: Ignaz Walker, hier bei seiner Freilassung am 29. Januar im Grosshof in Kriens.
FALL WALKER

Polizisten sollen Ausstandsgründe melden

«Unabhängig vom Resultat macht mir aber der Entscheid wieder Hoffnung», sagt Linus Jaeggi, Verteidiger von Walker.
JUSTIZ

Ignaz Walker bleibt in Sicherheitshaft

Ignaz Walker (Bild) wird durch die Aussagen von Sasa Sindelic entlastet.
URI

Brisante Aussagen im Fall Walker

Schon bald wird sich der Urner Landrat über den Bericht zu Vorwürfen an die Urner Polizei äussern.
URI

«Zu Unrecht nicht gehandelt»

«Die Weisungen an die Polizei sind ständig anzupassen.»
Thomas Imholz, Oberstaatsanwalt
JUSTIZ

Nichts mit Ignaz Walker zu tun

Ignaz Walker (hinten, links) stand nach seiner Haftentlassung den Medien Red und Antwort.
VERFÜGUNG

Urteil erst in anderthalb Jahren?

Ignaz Walkers Verteidiger Linus Jaeggi.
URI

Jetzt spricht der Anwalt von Walker

Ignaz Walker ist zurzeit im Gefängnis Grosshof in Kriens inhaftiert.
FALL WALKER

Politiker fordern Untersuchung gegen Urner Polizei

Ignaz W. wird nach einem Gerichtstermin vor drei Jahren von der Polizei abgeschirmt.
ERSTFELD

Ignaz Walker wird milder bestraft

[2] 
Der Erstfelder Barbetreiber Ignaz W. auf seinem Weg zur Berufungsverhandlung vor dem Obergericht Uri.
MORDPROZESS

Berufungsverhandlung ist abgeschlossen

Der Verteidiger, hier beim Gang am Montag zum Gericht, hatte in seinem ersten Parteivortrag auch ein mögliches Zutun eines Polizeibeamten in Betracht gezogen.
MORDPROZESS

Verteidiger sieht Mandanten medial vorverurteilt

Oberstaatsanwalt Bruno Ulmi bei seinem Gang am Freitag zum Plädoyer im Altdorfer Landratssaal.
ALTDORF

Staatsanwalt weist Kritik von Ignaz W. zurück

Der Erstfelder Barbetreiber Ignaz W. auf seinem Weg zur Berufungsverhandlung vor dem Obergericht Uri.
OBERGERICHT URI

Verteidiger kritisiert Urner Landgericht

Der Erstfelder Barbetreiber Ignaz W. auf seinem Weg zur Berufungsverhandlung vor dem Obergericht Uri.
ALTDORF

Verteidiger streicht entlastende Indizien hervor

Szene aus dem Prozess gegen Ignaz W. im Oktober 2012 im Urner Landgericht in Altdorf: zu sehen sind (von links) der Verteidiger, der Angeklagte Ignaz W. und eine Zeugin.

Mordprozess geht in die zweite Runde

Das Gefängnis in Stans: Hier lebt zurzeit der Urner Ignaz W.
STANS

Inhaftierter Wirt schreibt einen Roman

Das Urteil des Landgerichts Uri ist gefällt: Ignaz W. wird am 24. Oktober wieder ins Gefängnis Stans zurückgeführt.

So viel kostet Ignaz W. den Kanton Uri

Martin Killias, Strafrechtsprofessor von der Universität Zürich.

«Dieses Urteil ist nicht extrem»

Ignaz W. wird nach der Urteilsverkündigung unter Polizeischutz abgeführt.

Es war ein versuchter Mord

Ignaz W. wird nach der Urteilsverkündigung unter Polizeischutz abgeführt.

Ignaz W. und Sasa S. müssen ins Gefängnis

«Bitte beenden Sie meinen Albtraum»

«Was nicht passte, wurde ausgeblendet»

Prozessszene in Altdorf (von links): Verteidiger, Angeklagter Ignaz W., eine Zeugin.

«Krimi» voller Fakten, Fragen und Zweifel

Von links: einer der Laienrichter, der angeklagte Barbetreiber und dessen amtlicher Verteidiger.

«Er ist immer krimineller geworden»

Am Freitag plädiert der Staatsanwalt

Von links: einer der Laienrichter, der angeklagte Barbetreiber und dessen amtlicher Verteidiger.

«Die Haft hat mich echt gebrochen»

Das Opfer verstrickt sich in Widersprüche

Gestern im Landratssaal in Altdorf (von links): der Verteidiger des Barbetreibers, der Barbetreiber, die erste Zeugin, der Verteidiger des Mitangeklagten und der Mitangeklagte.

«Er wollte die Frau beseitigen»

Im Erstfelder Gebiet Bärenboden wurde die Frau niedergeschossen.

Erstfelder Barbetreiber steht vor Gericht