zurück
Trainer Harold Kreis gibt ein Autogramm. Foto: Stefan Kaiser (Zuger Zeitung)