STADT LUZERN

Diese Strassen sind während der Luzerner Fasnacht gesperrt

In der Zeit vom Schmutzigen Donnerstag bis zum Güdisdienstag sind in der Stadt Luzern wegen der Fasnacht verschiedene Strassen gesperrt und es gibt Umleitungen. Eine Übersicht.
05.02.2018 | 15:00

Während der Fasnacht in der Stadt Luzern sind diverse Strassen für den Verkehr gesperrt. An jenen Tagen müsse mit stockenden Kolonnenverkehr gerechnet werden, wie die Polizei mitteilt. An den folgenden Tagen kommt es zu Sperrungen und Umleitungen:

Mehrtätige Sperrung

Die Bahnhofstrasse (inklusive Verbindungsstrassen) ist wie folgt für den Fahrzeugverkehr gesperrt:

  • Mittwoch, 7. Februar von 20 Uhr bis am Freitag, 9. Februar um 4 Uhr 
  • Samstag, 10. Februar um 6 Uhr bis Sonntag, 11. Februar 2018 um 1 Uhr 
  • Sonntag, 11. Februar um 20 Uhr bis am Mittwoch, 14. Februar um 12 Uhr
Die Parkplätze der Bahnhofstrasse sind während dieser Zeit für das Abstellen von Fasnachtswagen reserviert.

Umzüge Schmutziger Donnerstag, 8. Februar und Güdismontag, 12. Februar

Der Schweizerhofquai, die Seebrücke und die Pilatusstrasse sind von 13 bis 17 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt. Die Umleitung führt via Baselstrasse, Kreuzstutz und Spitalstrasse zum Schlossberg.

Das für die Aufstellung der Umzugswagen reservierte Strassenteilstück der Haldenstrasse (Abschnitt Hotel Palace bis Schweizerhofquai) ist ab 12.15 Uhr für den Privatverkehr gesperrt. 

Fahrzeuge in und aus Richtung Meggen bzw. Küssnacht werden via Brüelstrasse, Schädrütistrasse, Schlösslihalde, St. Annastrasse, Adligenswilerstrasse, Hünenbergstrasse, Schlossberg umgeleitet.

Die Zufahrt zum Bahnhof und zum KKL ist via Tribschenstrasse und Werkhofstrasse möglich.

Der Betrieb der öffentlichen Verkehrsmittel wird während den beiden Fasnachtsumzügen bis zu den Wendeplätzen am Paulusplatz, Pilatusplatz, Bundesplatz, Car-Parkplatz Casino, Gotthardstrasse und Friedenstrasse aufrecht erhalten.

Sowohl der Fasnachtsumzug am Schmutzigen Donnerstag als auch am Güdismontag beginnen um 14 Uhr. An beiden Nachmittagen ist gemäss Angaben der Luzerner Polizei am Bahnhofplatz ein Zuschauerraum mit Sitzplätzen für Menschen mit Beeinträchtigungen und Betagte reserviert.

Monstercorso Güdisdienstag, 13. Februar

Für den Monstercorso werden die Seebrücke und der Schweizerhofquai von 19 bis 22 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt.

pd/spe

Auch während der Fasnacht bestens informiert. Jetzt Probeabo bestellen für nur 15 CHF.

abo.luzernerzeitung.ch
Leserkommentare
Weitere Artikel