Luzern
22.09.2017 05:00

Cannabis-Projekt: Kiffen mit Bewilligung

KOMMENTAR ⋅ Flurina Valsecchi, Stv. Chefredaktorin und Leiterin regionale Ressorts, über das Cannabis-Forschungsprojekt der Uni Bern mit Luzerner Beteiligung.

Es fehlt nur noch das grüne Licht aus Bern, bis rund 600 Kiffer in der Apotheke ganz legal Cannabis kaufen können. Auch Luzerner Konsumenten dürfen mitrauchen. So will es das nationale Forschungsprojekt der Uni Bern, das nicht nur viel kostet (mehr als 1 Million Franken), sondern auch aufwendig ist (grosse Mengen an Cannabis werden mit behördlicher Erlaubnis angebaut).

Die Forscher untersuchen unter anderem, ob die Studienteilnehmer mehr kiffen, wenn sie das Cannabis legal im Laden kaufen können. Trifft dies nicht zu, wäre diese Erkenntnis ein starkes Argument für eine Legalisierung. So könnte in der Schweiz eine grosse Zahl regelmässiger Cannabis-Konsumenten – man spricht von über 210 000 Personen – entkriminalisiert werden. Vielleicht ginge der Konsum bei einer Legalisierung sogar zurück, liegt doch auch im Verbot gerade für viele Junge der Reiz am Kiffen.

Die Akzeptanz in der Gesellschaft ist in den letzten Jahren gewachsen. Auch Cannabis als Heilmittel hat die Diskussion geöffnet. In der Schweiz geht es zwar nicht so schnell vorwärts wie in anderen Ländern, dennoch könnte die seriöse Untersuchung den Weg zur Legalisierung ebnen. Auch wenn Hanfanbau grundsätzlich nicht Sache des Staates ist.

Flurina Valsecchi

flurina.valsecchi@luzernerzeitung.ch

Meist gelesene Artikel

Die Mall of Switzerland wird sehr gut besucht. Doch dies führt zu arg stockendem Verkehr auf den Strassen rund um das Einkaufszentrum.
LUZERN

Massiver Stau: Mall-Betreiber wollen umgehend handeln

Ex-FCL Trainer Friedel Rausch ist verstorben.
FUSSBALL

FCL trauert um Meistertrainer Friedel Rausch

(Symbolbild).
LUZERN

Regierung verweigert Familie zu Unrecht den Schweizer Pass

FC LUZERN

«Friedel war wie ein Vater für mich»

Der AC/DC-Gitarrist Malcom Young ist laut einem Facebook-Post der Band gestorben. (Archivbild)
LONDON

Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Zum Tod von Malcolm Young

Der neue trinationale Zug fuhr am Freitag erstmals in Luzern ein.
BAHN

Trinationaler Zug macht erstmals offiziell Halt in Luzern

Symbolbild: Ein Kaninchen im Käfig.
LUZERN

Kaninchenhalter wegen Tierquälerei verurteilt

Berg- und Talfahrt: Digitale Bitcoins können auch in Schweizerfranken getauscht werden - die stark schwankende Kursentwicklung bestimmt sich allerdings im Internet. (Archivbild)
STEUERN

Dicke Post für Bitcoin-Händler

Verpasste durch seine erste Niederlage gegen David Goffin den Sprung ins Endspiel der ATP Finals in London: Roger Federer
ATP FINALS

Federer scheitert an Goffin

Tomi Juric: FCL-Stürmer, australischer Nationalspieler und fleissiger Flugmeilensammler.
FUSSBALL

FCL besitzt eine Option für Juric

Zur klassischen Ansicht wechseln