zurück
LUZERN

Eine Mittagspause mit Blues, Glamour und Häppchen

Zum 21. Mal luden die «Luzerner Zeitung», Radio Pilatus und Tele 1 zur beliebten Mittagsveranstaltung «Blues & Lunch» ins Casineum ein. Dieser Event gehört für viele Kunden der LZ Medien zu einer festen Grösse in ihrer Agenda.
16.11.2017 | 04:40

So folgten am Dienstag auch dieses Jahr rund 250 Gäste der Einladung, in der es vielversprechend hiess: «Lassen Sie sich kurz vom Alltag ablenken, tauchen Sie ein in die Welt des Blues und geniessen Sie ein paar entspannte Mittagsstunden.»

Der Anlass ist wohl auch so beliebt, weil ein ansprechender Mix geboten wird: Man nehme feines Essen, gute Tropfen, eine mitreissende Blues-Grösse und genügend Stehtische für ungezwungenen Small Talk. So lässt sich bestens Networking betreiben. Schliesslich ist heutzutage der informelle Austausch Grundlage für so manches Geschäft.

«Gute, stabile Produkte»

Wie gewohnt gab Jürg Weber, Leiter NZZ-Regionalmedien, mit einer ebenso amüsanten wie informativen Ansprache das Startsignal zum Mittagsspektakel. Er betonte: «Ich bin überzeugt, dass wir gute, stabile Produkte bieten, die Wirkung erzeugen. Wir transportieren glaubwürdig zuverlässige Informationen, was uns erfolgreich im Markt positioniert. Sie schätzen unsere Leistung – und wir schätzen, dass Sie unsere Kunden sind.» Jürg Weber nutzte anschliessend die Gelegenheit, den Gästen zwei neue Kaderleute an Bord der LZ Medien vorzustellen. Bettina Schibli leitet seit letztem Juni neu den Lesermarkt. Roger Gehri ist seit gut drei Monaten neu in der Position als Leiter Verkauf Luzern.

Punkt zwölf Uhr eroberte das grossartige Blues-Talent Annika Chambers mit The Igor Prado Band die Bühne. Wenn die texanische Soul-Blues-Sängerin fordert «Shake it for me», bleiben keine Füsse mehr ruhig stehen. So mancher schielte fasziniert auf die Bühne zur beeindruckenden Lady im roten Paillettenkleid, um sich die Zeit in der Warteschlange vor dem Buffet mit kalten und warmen Köstlichkeiten zu verkürzen.

Beim «Blues & Lunch» lohnt es sich, auch in die obere Etage zu flanieren. Nebst einem guten Überblick genossen die Gäste dort an der Bar von Hacky Drink ein Digestif oder am Stand von Aeschbach Chocolatier eine süsse Versuchung. Ein zweites Blues-Set von Annika Chambers und das inzwischen aufgebaute Dessertbuffet machten die Entscheidung einfach, die Mittagspause noch ein Weilchen zu verlängern.

Yvonne Imbach

Bildergalerie: Blues and Lunch 2017

Zum 21. Mal luden am Dienstag die «Luzerner Zeitung», Radio Pilatus und Tele 1 zur beliebten Mittagsveranstaltung «Blues & Lunch» ins Casineum ein. (Eveline Beerkircher (LZ) )

Weitere Artikel