International
21.04.2017 02:53

Deutscher Staat schwimmt im Steuergeld

  • Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble kann sich Dank der guten Konjunktur über sprudelnde Steuereinnahmen freuen. (Archivbild)
    Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble kann sich Dank der guten Konjunktur über sprudelnde Steuereinnahmen freuen. (Archivbild) | KEYSTONE/EPA/BERND VON JUTRCZENKA
DEUTSCHLAND ⋅ Die Steuereinnahmen Deutschlands und der einzelnen deutschen Bundesländer sind im März mit 7,5 Prozent erneut deutlich zum Vorjahr gestiegen. Insgesamt nahm der deutsche Fiskus in dem Monat knapp 66,8 Milliarden Euro ein.

Mehr Geld in die Staatskassen brachten laut einer Mitteilung des deutschen Finanzministeriums vom Freitag vor allem die von den Unternehmen gezahlten Ertragssteuern sowie die Lohn- und die Umsatzsteuern. Darin spiegele sich der weiterhin gute Konjunkturverlauf wider, der den privaten Konsum und die Erträge der Unternehmen beflügele.

Im gesamten erste Quartal lagen die Steuereinnahmen damit 6,8 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Für das Gesamtjahr 2017 hatte die jüngste Steuerschätzung ein Plus von 2,9 Prozent vorhergesagt, das bei einem anhaltend guten Trend übertroffen werden könnte. Reine Gemeindesteuern sind in der Statistik nicht enthalten.

Für die weitere Konjunktur zeichnete das Ministerium in seinem neuen Monatsbericht ein günstiges Bild: "Die deutsche Wirtschaft befindet sich weiterhin in einem moderaten Aufschwung." Im Schlussquartal 2016 war die Wirtschaft um 0,4 Prozent zum Vorquartal gewachsen. Im ersten Quartal rechnen die deutschen Beamten mit einer etwas stärkeren Wachstumsdynamik. (sda/reu)

Meist gelesene Artikel

Das im Kanton Obwalden ausgewilderte junge Bartgeierweibchen BG960 setzt nach seinem Erstflug zur Landung an.
MELCHSEE-FRUTT

Ausgewildertes Bartgeierweibchen ist tot

Lichtspektakel an der Fassade des KKL während des Luzerner Fests.
LUZERNER FEST

Erstmals Lichtspektakel anstatt Feuerwerk

Das Auto mit angehängtem Wohnwagen stellte sich quer.
UNFALL

Wohnwagen blockierte A2 – mehrere Kilometer Stau

Tobias Geisser wird in der nächsten Saison im NLA-Team des EVZ spielen.
NHL

Washington draftet Obwaldner Tobias Geisser

Nach dem Durchzug einer Gewitterfront mit Sturmböen wurde auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug am Freitagabend zu insgesamt neun Unwettereinsätzen in der aufgeboten.
ZUG

Heftiges Hitzegewitter richtet im Kanton Schäden an

Frisch gekürt und dennoch ganz entspannt: Martha, der "Hässlichste Hund der Welt" 2017.
TIERE

Martha ist der «hässlichste Hund der Welt»

Der Deutsch-Albaner Dren Feka im Einsatz mit der 2. Mannschaft des HSV.
FUSSBALL

HSV vermeldet Wechsel von Dren Feka zum FC Luzern

Feuerwehr und Rettungsdienst holen den 11-Jährigen zurück auf die Strasse.
RICKENBACH

11-jähriger Bub stürzt in Tobelbach

Das Kriminalgericht des Kantons Luzern.
LUZERN

Sein Faible für schöne Autos wurde ihm zum Verhängnis

Rosige Aussichten trotz Wolken: Gabriel Gerber, Jana Portmann, Kim Meyer und Lars Ulrich freuen sich über die bestandenen Prüfungen. Oben rechts: Michelle Flückiger und Raphael Theiler betrachten ein Zeugnis. Unten rechts: Rektor Victor Baumann überbringt den Maturi und Maturae Blumen und Zeugnisse.
ABSCHLUSS

Die Matura ist geschafft – jetzt wird gefeiert!

Zur klassischen Ansicht wechseln