Panorama
17.05.2017 22:45

Diamant für 15 Millionen Dollar versteigert

  • Eine Angestellte von Christie's zeigt den herzförmigen Diamanten
    Eine Angestellte von Christie's zeigt den herzförmigen Diamanten | KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI
DIAMANT-AUKTION ⋅ Ein schwergewichtiger Diamant in Herzform ist in Genf fast als Schnäppchen verkauft worden. Das Prunkstück mit 92 Karat oder 18,4 Gramm wechselte für knapp 15 Millionen Dollar den Besitzer, wie das Auktionshaus Christie's am Mittwochabend in Genf berichtete.

Der Preis lag knapp über dem Mindestschätzpreis von 14 Millionen Dollar. Der Stein mit ursprünglich 190 Karat stammt aus Afrika und wurde erst vor kurzem in Herzform geschliffen.

uwelier Boehmer et Bassenge bot ihn erstmals zum Kauf an. Das Edelschmuckhaus fertigt im Jahr nur zehn edle Stücke an. Über den Käufer gab es keine Angaben.

Mit gut 160'000 Dollar pro Karat blieb der Stein hinter dem Preis für den bislang teuersten bei einer Auktion angebotenen Diamanten in Herzform zurück. Den versteigerte Christie's nach eigenen Angaben 2011. Er wog 56,15 Karat - elf Gramm - und wechselte für knapp elf Millionen Dollar den Besitzer - gut 190'000 Dollar pro Karat.

Am Dienstag hatte das Auktionshaus Sotheby's ein paar seltene Diamantohrringe für gut 57 Millionen Dollar versteigert. Ein Edelstein war blau und hatte 14,54 Karat, der andere war rosafarben mit 16 Karat. (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Dachkonstruktion des Gebäudes bereits in Flammen.
STADT ZUG

Vereinslokal «Centro Espagñol» brannte am Sonntagmorgen lichterloh

Gegen die Mineralwassermarke "Poland Spring" - im Besitz des Schweizer Nahrungsmittelriesen Nestlé - ist in den USA eine Sammelklage von elf Kunden eingereicht worden. (Archivbild)
USA

Sammelklage gegen Nestlé-Mineralwasser: « Nur Grundwasser»

Ein Verkehrsflugzeug vom Typ Airbus A 330 der Fluggesellschaft Air Berlin.
FLUGVERKEHR

«Wir werden jetzt ein Hauen und Stechen zwischen den Airlines erleben»

An einer Hochzeitsfeier in Zug sorgte ein nicht geladener Mann für Unmut.
OBWALDEN

Private Dorfsperrung vergrault Kunden

Die gestiegene Popularität von Schwingfesten wie demjenigen auf dem Brünig (im Bild) hat für den traditionalistischen Sport auch negative Seiten.
SCHWINGEN

Rolf Gasser: «Wir haben schon Politiker verwarnt»

Basketball-Trainer Milenko Tomic.
BASKETBALL

Milenko Tomic stirbt nach Herzinfarkt

Bei einem Steinschlag am Gelmersee in der Nähe des Grimselpasses im Berner Oberland ist mindestens eine Person schwer verletzt worden.
STEINSCHLAG

Verletzte bei Steinschlag im Berner Oberland

Die Dorfstrasse war am Mittwochnachmittag für die Spurensicherung abgesperrt.
BAAR

Angriff in Baar: «Etwas zu unternehmen, braucht Mut»

Karikatur zum verkehrspolitischen Gegenwind, der Baudirektor Werner Schnieper entgegenschlug.
LUZERN

IG Stadtverkehr setzt zu neuem Coup an

Justitia hat entschieden: Das Bundesgericht in Lausanne bestätigt das Urteil des Zuger Obergerichts gegen einen notorischen Kinderschänder.
KRIMINALGERICHT LUZERN

Nur rasch überholen wollen: Kein Pardon für jungen Raser

Zur klassischen Ansicht wechseln