Panorama
12.08.2017 19:06

Glückspilz gewinnt 17 Millionen im Lotto

  • Ein Lottospieler oder eine Lottospielerin aus der Romandie hat auf die richtigen Zahlen getippt und damit am Samstag gut 17 Millionen Franken gewonnen. (Symbolbild)
    Ein Lottospieler oder eine Lottospielerin aus der Romandie hat auf die richtigen Zahlen getippt und damit am Samstag gut 17 Millionen Franken gewonnen. (Symbolbild) | KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI
GLÜCKSSPIEL ⋅ Die Schweiz ist um einen Lotto-Millionär reicher. Ein Glücklicher oder eine Glückliche tippte für die Ziehung vom Samstag auf die sechs Richtigen plus Glückszahl und räumte einen Gewinn von 17'138'941 Franken ab.

Gewinnbringend waren die Zahlen 5, 8, 14, 26, 33, 41 sowie die Glückszahl 3, wie Swisslos mitteilte. Der Gewinner oder die Gewinnerin kommt aus dem Gebiet der Loterie Romande, sein Lottoschein wurde in La Chaux-de-Fonds NE abgegeben.

Bei der nächsten Ziehung vom Mittwoch wartet der Jackpot mit 1,5 Millionen Franken auf. (sda)

Meist gelesene Artikel

Klebe-Vignetten auf Windschutzscheiben sollen bald durch elektronische ersetzt werden.
VERNEHMLASSUNG

E-Vignette spaltet die Zentralschweiz

Er geht: Walter Stierli.
KRIENS

Walter Stierli zieht sich zurück

Der Initiant der Wiedergutmachungs-Initiative, Guido Fluri, im Bundeshaus.
WIEDERGUTMACHUNG

Die Opfer melden sich nur spärlich

Der Kinderarzt verabreicht Impfungen. (Gestellte Szene)
GESUNDHEIT

Baar verliert fünf Kinderärzte

Lässt FCL-Torhüter Jonas Omlin fliegen: Goalietrainer Swen König.
FUSSBALL

Ein König als Tüftler für die FCL-Goalies

Jacqueline Lauper (links), hier in der Boutique Mai, wirbt in den sozialen Medien für die Neustadt.
EINKAUFEN

Luzerner Detaillisten gehen online

Der Hauptsitz der Musikpunkt AG in Luzern.
LUZERN

Adrian Lohri kauft Musik Hug

Nach einer Messerattacke in München sucht die Polizei nach dem Täter. (Symbolbild)
DEUTSCHLAND

Verletzte nach Messerattacke in München

Gute Aussichten für Sattel-Hochstuckli: Das Skigebiet will sich bei Wintersport-Einsteigern profilieren.
WINTERSPORT

Sattel-Hochstuckli lockt Einsteiger

Brigitte Drescher-Baumeler, Anita Estermann-Egli und Jörg Gerber (von links) im Auszeithaus.
BEROMÜNSTER

Auszeithaus hat Plätze aufgestockt

Zur klassischen Ansicht wechseln