↓   Region auswählen   ↓

Mitglieder des Ständerats investieren mehr als 70 Prozent ihrer Zeit für die Arbeit im Parlament.
Familien können möglicherweise von der Steuerreform profitieren.
UNTERNEHMEN

Ein Zückerchen für die Familien soll der Steuerreform helfen

Tobias Bär

Abkehr vom Milizsystem: das Ende einer Idee

Yves Daccord ist seit 2010 Direktor des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK).
KRISEN

IKRK-Generaldirektor: «Wer leistet noch selbstlose Hilfe?»

Ist Solarkraft einst selbsttragend?
ENERGIESTRATEGIE

ETH-Energieexperte: «Viel Zeit bleibt nicht»

Eduard Gnesa war zuletzt Sonderbotschafter.
PENSION

Monsieur Migration tritt ab

Moderator Beni Turnheer. (Bild SF/Kurt Meier)
MUSIK

Scaramouche, Scaramouche!

Es kommt immer öfter vor, dass ein Elternteil das gemeinsame Kind in sein Heimatland entführt.
ELTERNHILFE

Warum Eltern ihre Kinder entführen

Jubel im Hauptquartier der Befürworter der Energiestrategie 2050. Ganz vorne mit dabei (von links): Kampagnenleiterin Laura Curau (CVP), alt Nationalrat Ruedi Rechsteiner (SP), SP-Nationalrat Roger Nordmann und Nationalrätin Regula Rytz, Parteipräsidentin der Grünen.
ABSTIMMUNG

Keine Pause im Energie-Streit

[1] 
Pascal Hollenstein.

Ja zum Energiegesetz: Ein Schrittchen, nicht mehr

Die Kinder der Zürcher Volksschule werden weiterhin Französisch und Englisch auf der Primarstufe lernen. Das Stimmvolk lehnte die Initiative der Lehrerverbände für nur eine Fremdsprache auf dieser Stufe ab.
KANTONALE ABSTIMMUNG ZH

Zürcher entscheiden sich für zwei Fremdsprachen in der Primarschule

«Ich frage mich, ob unsere Jungterroristen den Westen im Grunde nicht einfach durchschauen»: Überlebende des Attentats auf das Vergnügungslokal Bataclan.
ISLAMISMUS

Das Massaker des Bischofssprechers

Blaulicht könnte künftig nachts genügen.
LÄRM

Feuerwehr, Polizei und Sanität nachts mit Blaulicht, aber ohne Sirene

[2] 
Die Digitalisierung schreitet voran: Kantonsschüler sollen mit der Zeit gehen.
BILDUNGSWESEN

Kantis könnten digitalen Wandel verschlafen

In Nidwalden wird auch künftig keine Sackgebühr erhoben.
ABFALL

Sackgebühr spaltet die Lega

GLP-Parteipräsident Martin Bäumle gibt an einer Pressekonferenz seinen Rücktritt bekannt.

Die Galionsfigur geht

Der Frankenschock hat in der Maschinenindustrie tiefe Spuren hinterlassen.
ARBEITSMARKT

Länger kurzarbeiten

Nach Angaben von Provinzial Agostino Del-Pietro ist eine «neutrale Untersuchungskommission» eingesetzt worden.
SEXUELLER MISSBRAUCH

Kapuziner setzen Kommission ein

[4] 
Senioren müssen regelmässig zum Arzt, um ihre Fahrtüchtigkeit zu überprüfen.
VERKEHRSSICHERHEIT

Bundesrat befürwortet Check-up für Autofahrer ab 75 Jahren

[2] 
Der Sitz der Bundesanwaltschaft in Bern.
BANKDATEN

Spionagefall wirft neue Fragen auf

Michel Burtscher

Gesundheitscheck für Autofahrer: Sicherheit geht vor

Besucht nächste Woche mit einer Parlamentsdelegation Russland: Nationalratspräsident Jürg Stahl (SVP/ZH).
AUSLANDREISE

Russischer Charme trifft auf Schweizer Realismus

Rund zwei Drittel der Distanzen werden in der Schweiz mit dem Auto bewältigt.
VERKEHR

Wir sind täglich eineinhalb Stunden auf Achse

Der Markanteil von Generika beträgt 14 Prozent.
MEDIKAMENTE

«Die Auswirkungen des Referenzpreissystems in der EU sind fatal»

Balz Bruder

Referenzpreissystems für Medikamente: Absage an Rechenspiele

FDP-Nationalrat Marcel Dobler (SG) ist überzeugt von den Vorzügen der Swiss ID.
DIGITALISIERUNG

Post und SBB preschen vor