Schweiz
18.05.2017 15:27

Scharfe Luftbilder in noch nie dagewesener Qualität

  • Die neue Luftbildkamera ADS 100 im Testflugzeug.
    Die neue Luftbildkamera ADS 100 im Testflugzeug. | Bild: Anthony Anex / Keystone (Bern, 18. Mai 2017)
  • Mit an Bord ist viel Hightech.
    Mit an Bord ist viel Hightech. | Bild: Anthony Anex / Keystone (Bern, 18. Mai 2017)
  • Das Testflugzeug startet auf dem Flughafen Bern-Belp.
    Das Testflugzeug startet auf dem Flughafen Bern-Belp. | Bild: Anthony Anex / Keystone (Bern, 18. Mai 2017)
BERN ⋅ Swisstopo erstellt noch schärfere Luftbilder in noch nie dagewesener Qualität. Möglich machen dies zwei neue Kameras, ADS100 (Airborne Digital Sensor) , die in zwei Flugzeugen eingebaut sind, wie swisstopo am Donnerstag mitteilte.

Die Spitzentechnologie, die aus der Weltraumindustrie kommt, erlaube Bilder in drei Dimensionen mit einer Bodenauflösung von zehn Zentimetern. Damit würden selbst Strassenzustände, Vegetationsarten oder sogar Gebäudedetails wie Dachfenster oder Solarpanels erkennbar.

Im laufenden Jahr werden Luftbilder der ganzen Westschweiz und des Wallis erstellt. In den beiden folgenden Jahren werden dann die Luftbilder aus den Deutschschweizer Kantonen geschossen.

Jedes Jahr überfliegen die Kameraflugzeuge einen Drittel der Schweiz. Seit 1920 fotografiert Swisstopo die Schweiz aus der Luft. Die Bilder sind heute ein unverzichtbares Element in unterschiedlichsten Bereichen wie der Nachführung von Geodaten, Raumplanung, Archäologie, Entwicklung von Gletschern oder Land- und Forstwirtschaft. Sie bilden aber genauso eine ideale Grundlage für Messungen und Visualisierungen in drei Dimensionen.

sda

Videos zum Artikel (1)

  • Swisstopo schiesst noch schärfere Luftbilder

Meist gelesene Artikel

Die gestiegene Popularität von Schwingfesten wie demjenigen auf dem Brünig (im Bild) hat für den traditionalistischen Sport auch negative Seiten.
SCHWINGEN

Rolf Gasser: «Wir haben schon Politiker verwarnt»

Die Freiwillige Feuerwehr Zug war schnell mit ersten Einsatzkräften vor Ort und bekämpfte das Feuer.
«CENTRO ESPAGNOL»

Zuger Vereinslokal brannte am Sonntagmorgen lichterloh

Die Gedenkfeier 600 Jahre Bruder Klaus in Flüeli-Ranft.
BRUDER KLAUS

Politische Pilgerfahrt zu Bruder Klaus

Die Dorfstrasse war am Mittwochnachmittag für die Spurensicherung abgesperrt.
BAAR

Angriff in Baar: «Etwas zu unternehmen, braucht Mut»

Karikatur zum verkehrspolitischen Gegenwind, der Baudirektor Werner Schnieper entgegenschlug.
LUZERN

IG Stadtverkehr setzt zu neuem Coup an

An einer Hochzeitsfeier in Zug sorgte ein nicht geladener Mann für Unmut.
OBWALDEN

Private Dorfsperrung vergrault Kunden

Basketball-Trainer Milenko Tomic.
BASKETBALL

Milenko Tomic stirbt nach Herzinfarkt

Tierschützer äussern vor dem Ratsgebäude in Frauenfeld ihrem Unmut über den mutmasslichen Fall von Tierquälerei in Hefenhofen. (Archiv)
TIERQUÄLEREI

Weitere Strafanzeige gegen Kantonstierarzt

Der Jodlerklub Doppleschwand eröffnet das Entlebucher Jodlertreffen in der Pfarrkirche.
JODELN

Freude am Jodeln steht im Zentrum

Justitia hat entschieden: Das Bundesgericht in Lausanne bestätigt das Urteil des Zuger Obergerichts gegen einen notorischen Kinderschänder.
KRIMINALGERICHT LUZERN

Nur rasch überholen wollen: Kein Pardon für jungen Raser

Zur klassischen Ansicht wechseln