Wirtschaft
31.03.2017 08:44

Twitter lockert 140-Zeichen-Begrenzung weiter

  • Twitter will kundenfreundlicher werden und lockert die 140-Zeichen-Begrenzung weiter. (Archiv)
    Twitter will kundenfreundlicher werden und lockert die 140-Zeichen-Begrenzung weiter. (Archiv) | KEYSTONE/AP/MARCIO JOSE SANCHEZ
INFORMATIONSTECHNOLOGIE ⋅ Twitter macht Platz für mehr Zeichen in einer Kurzbotschaft. Bei Antworten auf Tweets werde künftig der automatisch wiederholte Nutzername des Anderen nicht mehr auf die 140-Zeichen-Begrenzung angerechnet, teilte das US-Unternehmen am Donnerstag mit.

Bereits seit vergangenem Jahr werden angehängte Fotos und Videos nicht mehr auf die Gesamtlänge des eigenen Beitrags angerechnet, so dass mehr Platz für die eigene Botschaft bleibt. Mit der Lockerung der Zeichen-Begrenzung will der 2006 gestartete Internetdienst seine Nutzerzahlen steigern.

"Unsere Arbeit ist noch nicht beendet", schreibt Produktmanager Sasank Reddy in einem Blog-Eintrag. Twitter werde weiter darüber nachdenken, wie Unterhaltungen verbessert und die Nutzung von Twitter vereinfacht werden könne.

Twitter steckt seit geraumer Zeit in der Krise. Während der Dienst etwa bei Journalisten, Aktivisten und Prominenten von Musik bis Sport sehr beliebt ist, hapert es weiterhin mit der Verbreitung in der breiten Bevölkerung. Der Kurzbotschaftendienst konkurriert auch mit sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram, über die Nutzer Fotos, Videos und Nachrichten teilen. (sda/afp)

Meist gelesene Artikel

Das im Kanton Obwalden ausgewilderte junge Bartgeierweibchen BG960 setzt nach seinem Erstflug zur Landung an.
MELCHSEE-FRUTT

Ausgewildertes Bartgeierweibchen ist tot

Lichtspektakel an der Fassade des KKL während des Luzerner Fests.
LUZERNER FEST

Erstmals Lichtspektakel anstatt Feuerwerk

Das Auto mit angehängtem Wohnwagen stellte sich quer.
UNFALL

Wohnwagen blockierte A2 – mehrere Kilometer Stau

Tobias Geisser wird in der nächsten Saison im NLA-Team des EVZ spielen.
NHL

Washington draftet Obwaldner Tobias Geisser

Nach dem Durchzug einer Gewitterfront mit Sturmböen wurde auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug am Freitagabend zu insgesamt neun Unwettereinsätzen in der aufgeboten.
ZUG

Heftiges Hitzegewitter richtet im Kanton Schäden an

Frisch gekürt und dennoch ganz entspannt: Martha, der "Hässlichste Hund der Welt" 2017.
TIERE

Martha ist der «hässlichste Hund der Welt»

Der Deutsch-Albaner Dren Feka im Einsatz mit der 2. Mannschaft des HSV.
FUSSBALL

HSV vermeldet Wechsel von Dren Feka zum FC Luzern

Feuerwehr und Rettungsdienst holen den 11-Jährigen zurück auf die Strasse.
RICKENBACH

11-jähriger Bub stürzt in Tobelbach

Das Kriminalgericht des Kantons Luzern.
LUZERN

Sein Faible für schöne Autos wurde ihm zum Verhängnis

Rosige Aussichten trotz Wolken: Gabriel Gerber, Jana Portmann, Kim Meyer und Lars Ulrich freuen sich über die bestandenen Prüfungen. Oben rechts: Michelle Flückiger und Raphael Theiler betrachten ein Zeugnis. Unten rechts: Rektor Victor Baumann überbringt den Maturi und Maturae Blumen und Zeugnisse.
ABSCHLUSS

Die Matura ist geschafft – jetzt wird gefeiert!

Zur klassischen Ansicht wechseln