Wirtschaft
31.03.2017 08:44

Twitter lockert 140-Zeichen-Begrenzung weiter

  • Twitter will kundenfreundlicher werden und lockert die 140-Zeichen-Begrenzung weiter. (Archiv)
    Twitter will kundenfreundlicher werden und lockert die 140-Zeichen-Begrenzung weiter. (Archiv) | KEYSTONE/AP/MARCIO JOSE SANCHEZ
INFORMATIONSTECHNOLOGIE ⋅ Twitter macht Platz für mehr Zeichen in einer Kurzbotschaft. Bei Antworten auf Tweets werde künftig der automatisch wiederholte Nutzername des Anderen nicht mehr auf die 140-Zeichen-Begrenzung angerechnet, teilte das US-Unternehmen am Donnerstag mit.

Bereits seit vergangenem Jahr werden angehängte Fotos und Videos nicht mehr auf die Gesamtlänge des eigenen Beitrags angerechnet, so dass mehr Platz für die eigene Botschaft bleibt. Mit der Lockerung der Zeichen-Begrenzung will der 2006 gestartete Internetdienst seine Nutzerzahlen steigern.

"Unsere Arbeit ist noch nicht beendet", schreibt Produktmanager Sasank Reddy in einem Blog-Eintrag. Twitter werde weiter darüber nachdenken, wie Unterhaltungen verbessert und die Nutzung von Twitter vereinfacht werden könne.

Twitter steckt seit geraumer Zeit in der Krise. Während der Dienst etwa bei Journalisten, Aktivisten und Prominenten von Musik bis Sport sehr beliebt ist, hapert es weiterhin mit der Verbreitung in der breiten Bevölkerung. Der Kurzbotschaftendienst konkurriert auch mit sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram, über die Nutzer Fotos, Videos und Nachrichten teilen. (sda/afp)

Meist gelesene Artikel

Christian Schwegler (links) wird von Sions Ermir Lenjani attackiert.
FUSSBALL

FCL-Trainer Babbel ist mit dem Punkt unzufrieden

BILDUNG

Jetzt startet eine neue Schul-Ära

Momentan läuft der Bau auf vollen Touren. Doch in der kalten Jahreszeit überwintern viele Bauarbeiter beim RAV.
SOZIALWERKE

Im Sommer auf den Bau, im Winter aufs RAV

Stau auf der Zürichstrasse: Die grosse Mehrheit der Befragten ist mit der Verkehrssituation nicht zufrieden.
STADT LUZERN

Studie des Luzerner Gewerbes: Das Auto bleibt die Nummer eins

Nyali gilt als nobler Stadtteil Mombasas. Auf der Fahrt dorthin wurde offenbar ein Schweizer Touristenpaar getötet und in Tüchern gewickelt am Strassenrand liegengelassen. (Themenbild)
KRIMINALITÄT

Leichen am Strassenrand gefunden: Schweizer Paar in Kenia getötet

Die Schule geht wieder los. Laut Bildungsdirektor Stephan Schleiss bieten die Zuger Schulen nach wie vor ein attraktives Arbeitsumfeld.
SCHULANFANG

Der Stellenmarkt der Lehrer «ist ausgetrocknet»

Polizeiauto der Kantonspolizei Uri.
URI

Autofahrer trifft die Ausfahrt nicht – Fahrerflucht

Fit genug für das Präsidialamt? Die demokratische Angeordnete Lofgren will Trump auf Anzeichen von Demenz hin prüfen lassen.
USA

Parlamentarierin fordert: Donald Trump soll zum Demenz-Test antreten

Sie prägten die Alpentöne 2017 (von oben links im Uhrzeigersinn): der Alphornbläser Arkady Shilkloper, der internationale Volksmusiknachwuchs Alpine Jamboree, Shootingstar Herbert Pixner, Akkordeonist Otto Lechner und die Brassformation Urknall.
ALTDORF

Der Erfolg der «Alpentöne» hat einen Haken

Das US-Kriegsschiff "USS John S. McCain" ist vor Singapur mit einem Tanker zusammengestossen. (Archivbild)
SINGAPUR

US-Kriegsschiff stösst mit Tanker zusammen

Zur klassischen Ansicht wechseln