Wirtschaft
07.04.2017 14:24

Titlis-Aktionäre beschliessen Dividende von 8 Franken

  • Eine Gondel im Skigebiet Engelberg-Titlis.
    Eine Gondel im Skigebiet Engelberg-Titlis. | Roger Grütter
ENGELBERG ⋅ Mehr Geld für die Aktionäre der Titlis-Bahnen: Entgegen dem Antrag des Verwaltungsrates beschlossen die Anteilseigner am Freitag, eine Dividende von 8 Franken pro Aktie zu entrichten und damit gleich viel wie im Vorjahr.

Das Aufsichtsgremium hatte eine Dividende von 7 Franken vorgeschlagen. Der Gegenvorschlag war vom Aktionär Peter Amstutz eingereicht worden, wie aus dem Protokoll zur Generalversammlung hervorgeht.

Der Bergbahnbetreiber Titlis hatte in dem per Ende Oktober abgeschlossenen Geschäftsjahr 2015/16 einen deutlichen Umsatz- und Gewinnrückgang erlitten. Bei einem um 17 Prozent tieferen Betriebsertrag von 67,6 Millionen Franken sank der Reingewinn um 17,5 Millionen auf noch 12,5 Millionen Franken.

Alle anderen Anträge des Verwaltungsrates wurden hingegen angenommen. Die Titlis-Aktien waren am Vormittag zwischenzeitlich vom Handel ausgesetzt. Seit 13.15 Uhr konnten die Titel dann wieder gehandelt werden.

sda

Meist gelesene Artikel

Ein verletzter Blauhai musste auf Mallorca eingeschläfert werden (Symbolbild)
MALLORCA

Blauhai vor Mallorca sorgt für Panik

Diese Gruppe hatte einen Auftritt mitten im Dorf.
TRADITION

150'000 Besucher am Jodlerfest in Brig

Fall Malters: Am 9. März 2016 kam es hier zu einem Polizeieinsatz mit tödlichen Folgen.
PROZESS

Fall Malters: Psychologe war ein Anfänger

Der Schwanenplatz als Festmeile: Marash & Dave heizten dem Publikum am Samstagabend ein.
VERANSTALTER ZIEHEN BILANZ

100'000 Besucher feiern am Luzerner Fest

Heftige Blitzgewitter entluden sich in der Nacht auf Sonntag im Tessin. Es fiel viel, sehr viel Regen. (Archivbild)
WETTER

Überschwemmungen im Tessin – Temperaturen bleiben schweizweit sommerlich

Xherdan Shaqiri (links) demonstriert sein Können beim Torwandschiessen auf der Luzerner Allmend.
FUSSBALL

Shaqiri auf Besuch in Luzern: «Ich komme gerne und oft hierher»

Die Zentralschweizer in Brig: Stefan Fischer aus Fürigen (links), Obmann der Luzerner Fahnenschwingervereinigung, Dirigentin Erika Zanini mit Ehemann Reto und Sohn Raphael aus Schattdorf (oben rechts) und Richard Huwiler aus Ruswil, Präsident des Zentralschweizerischen Jodlerverbandes.
JODLERFEST

«Jodeln ist Balsam für Herz und Seele»

Zeigte sich gut aufgelegt im ersten Training auf der Allmend: Rückkehrer Christian Schwegler.
FC LUZERN

Einwurfspezialist zurück in der Heimat

Voller Körpereinsatz: Walliser Fahnenschwinger gaben am gestrigen Festumzug in Brig alles.
EIDGENÖSSISCHES JODLERFEST

Alle Klassierungen auf einen Blick

Die Re 420 278-4 mit dem Wappen der Gemeinde Cham fährt für SBB Cargo.
ZUG/FRAUENFELD

Endlich gefunden: die Loki Cham

Zur klassischen Ansicht wechseln