zurück
ENGELBERG

Titlis-Aktionäre beschliessen Dividende von 8 Franken

Mehr Geld für die Aktionäre der Titlis-Bahnen: Entgegen dem Antrag des Verwaltungsrates beschlossen die Anteilseigner am Freitag, eine Dividende von 8 Franken pro Aktie zu entrichten und damit gleich viel wie im Vorjahr.
07.04.2017 | 14:24

Das Aufsichtsgremium hatte eine Dividende von 7 Franken vorgeschlagen. Der Gegenvorschlag war vom Aktionär Peter Amstutz eingereicht worden, wie aus dem Protokoll zur Generalversammlung hervorgeht.

Der Bergbahnbetreiber Titlis hatte in dem per Ende Oktober abgeschlossenen Geschäftsjahr 2015/16 einen deutlichen Umsatz- und Gewinnrückgang erlitten. Bei einem um 17 Prozent tieferen Betriebsertrag von 67,6 Millionen Franken sank der Reingewinn um 17,5 Millionen auf noch 12,5 Millionen Franken.

Alle anderen Anträge des Verwaltungsrates wurden hingegen angenommen. Die Titlis-Aktien waren am Vormittag zwischenzeitlich vom Handel ausgesetzt. Seit 13.15 Uhr konnten die Titel dann wieder gehandelt werden.

sda

Artikel zum Thema
Weitere Artikel