Luzern
21.04.2017 09:25

Bundesstrasse mit Beton verschmutzt – Polizei sucht Zeugen

  • Die Bundesstrasse in Luzern wurde verschmutzt.
    Die Bundesstrasse in Luzern wurde verschmutzt. | Luzerner Polizei
LUZERN ⋅ Am Donnerstagnachmittag wurde die Bundesstrasse in der Stadt Luzern stark mit Beton verschmutzt. Die Strasse musste gereinigt werden. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche die Verunreinigung beobachtet haben.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizeimeldung am Donnerstag um 13.50 Uhr auf der Bundesstrasse in der Stadt Luzern. Stadtauswärts war die Strasse über 100 Meter stark mit Beton verschmutzt.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben und allenfalls Angaben zum verursachenden Fahrzeug (Betonmischer) machen können. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

pd/zfo

Meist gelesene Artikel

Visualisierung der Bauprojekte im Gebiet Luzern Süd.
ENTWICKLUNG

Im Süden viel Neues

LUZERN, 25APR15 - Impression vom 38. Luzerner Stadtlauf am 25. April 2015. Mit rund 13'500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist der Luzerner Stadtlauf der groesste Laufsportevent der Zentralschweiz. Mit Strecken von 660 Meter bis 5,6 Kilometer durch die malerische Luzerner Altstadt ermoeglicht der Stadtlauf ein Jogging-Erlebnis fuer Gross und Klein.

Impression of the 38th Lucerne City Run, a very popular run with more than 13'500 starters in the old town of Lucerne, Switzerland, April 25, 2015.

swiss-image.ch/Photo Andy Mettler
STADT LUZERN

Polizei warnt vor Verkehrschaos am kommenden Wochenende

Aufnahme von der dritten Unfallstelle: Kurz vor Mitternacht verursachte ein Fahrzeuglenker auf der Ächerlistrasse in Kerns einen Selbstunfall und kollidierte mit einem Geländer sowie zwei parkierten Fahrzeugen.
OBWALDEN

Drei Verkehrsunfälle fordern vier verletzte Kälbchen und mehrere Totalschäden

Trafen bei Dortmunds Sieg im Cup-Halbfinal in München jeweils einmal: Marco Reus (links) und Pierre-Emerick Aubameyang
DEUTSCHLAND

Bayern München unterliegt Borussia Dortmund

«Masseneinwanderung stoppen»: Schwarze Füsse warben im Jahr 2011 für die Initiative der SVP.
ZUWANDERUNG

Bundesrat macht einen Rückzieher

Ein Mitarbeiter der nationalen Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internet-Kriminalität (KOBIK) fahndet in seinem Büro in Bern nach illegaler Pornografie im Internet. Der ehemalige Gemeindepräsident von Berneck SG wird sich wegen Pornografie vor Gericht verantworten müssen. (Symbolbild)
KRIMINALITÄT

Porno-Anklage gegen Ex-Gemeindepräsident

Die Basler Fangruppierung Muttenzer Kurve, hier in einem Heimspiel gegen Luzern, will nun doch den Extrazug zum Match in Luzern benutzen. (Archivbild)
FUSSBALL

Fanzug nach Luzern: SBB kommt FCB-Fans entgegen

Jonathan Demme im Januar 2015 in New York.
TODESFALL

US-Regisseur Jonathan Demme tot

Menschen beteiligen sich am Crowdfunding des digitalen Magazins «Republik» von Project R.
SCHWEIZ

750'000 Franken innert weniger Stunden gesammelt – neues Magazin kann starten

Yvonne Schärli wird neu Präsidentin der Caritas Luzern.
PRÄSIDIUM

Schärli will dem Caritas-Rad neuen Schub geben

Zur klassischen Ansicht wechseln