↓   Region auswählen   ↓

Rosige Aussichten trotz Wolken: Gabriel Gerber, Jana Portmann, Kim Meyer und Lars Ulrich freuen sich über die bestandenen Prüfungen. Oben rechts: Michelle Flückiger und Raphael Theiler betrachten ein Zeugnis. Unten rechts: Rektor Victor Baumann überbringt den Maturi und Maturae Blumen und Zeugnisse.
Weiss, wie man die Massen mobilisiert: Samuel Zbinden.
ABSCHLUSS

Viele Wege – ein Ziel: Die Matura

Der Stichtag für den Eintritt in den obligatorischen Kindergarten soll vom 1. November auf den 31. Juli verschoben werden.
LUZERN

Stadt Luzern schliesst Kindergärten

Visualisierung: In diesen Bereichen spart die Regierung 2018 bis 2021 128,6 Millionen Franken.
FINANZEN

Luzerner Regierung startet «Fitnessprogramm»

Lukas Nussbaumer
KOMMENTAR

Von wegen keine Luft zum Sparen

Ein einjähriges Kind erhält beim Kinderarzt eine Impfung.
MEDIZIN

Engpässe bei Kinderimpfungen

Die Maturi der Kantonsschule Beromünster

Nina Caviezel erhielt den Sidler-Perovic-Preis und den Preis für eine herausragende Maturaarbeit im Bereich Kunst.

Die Maturi der Kantonsschule Alpenquai

Die Klasse G4a nach der Maturafeier.

Die Maturi der Kantonsschule Musegg

Ab dem 28. August wird die neue Bürgenstockbahn im Einsatz sein. Erst noch wurde sie nach Kehrsiten transportiert.
TOURISMUS

Bürgenstock eckt mit Preispolitik an

[2] 
Von links: Marcel Perren, Direktor von Luzern Tourismus, Jürg Stettler von der Hochschule Luzern, Timo Albiez von der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern und Peter Schmidli von der Hochschule Luzern.
LUZERN

Touristiker suchen den Weg im digitalen Zeitalter

Rund 500 Personen feierten das Jubiläum des Christlichen Zentrums Zollhaus.
EMMENBRÜCKE

Hier wird der Gottesdienst zum Pop-Event

[1] 
Einblick in die Produktion der Swiss Steel.
EMMENBRÜCKE

Bei den Stahlkochern

Trudy Ineichen (Bildmitte) und ihre Tochter Barbara (rechts daneben) proben mit dem Jodlerklub Maiglöggli Emmenbrücke für das eidgenössische Jodlerfest vom Wochenende in Brig.
JODLERFEST

Hier jodelt Jung und Alt in Harmonie

Auf und neben dem Fussballfeld talentiert: Claudia Rodrigues. Hier bei der Swisspor-Arena des FCL.

Sie nahm den Frauenfussball unter die Lupe

Den Moment des Niesens künstlerisch eingefangen: Paula Weibel mit ihren Werken.

Gesundheit!

Unzertrennlich, aber eigenständig: Sofia (dunkles Kleid) und Ann-Katrin Burgener.

Schneller lernen dank Zwillingsschwester

In Luthern wohnen immer weniger Menschen – dank einer geplanten Überbauung soll sich das ändern.
FINANZEN

Investor greift Luthern unter die Arme

Lukas Fries mit seinen Zwillingstöchtern Salome (links) und Mirjam im Klosterhof.
SCHÜPFHEIM

Stiller Kraftort wird zur Baustelle

Die Luzerner Gemeindefinanzen schliessen 2011 mit einer schwarzen Null.
EMMEN

Neue Regelung schränkt die Verwaltung ein

Die Hertensteinstrasse in Luzern: Beliebte Einkaufsmeile.
BRANCHENMIX

«Wir wollen nicht nur zuhören»

[1] 
Lehrer Osi Sager in «seinem» Schulzimmer in Eschenbach.
ESCHENBACH

Seit 44 Jahren an derselben Schule

Vom Entscheid der Fenaco ist unter anderem Saatgut von Roggen (Bild) betroffen.
SURSEE

«Trend geht weg vom Ackerbau»

Maturandin Aileen Fuchs versuchte sich für ihre Abschlussarbeit als Filmemacherin.
EBIKON

Eine Sechs für ihre Premiere

An der Maturafeier der Klassen 6g-6l wurden zwei herausragende Maturaarbeiten ausgezeichnet: Nathalie Bühlmann, rechts, erhielt den schulinternen Preis für eine herausragende Maturaarbeit aus dem Bereich der Geisteswissenschaften, während Jan Schärer, links, für seine Maturaarbeit mit dem Titel «Aylan Kurdi. Eine medienethische Analyse des Pressebildes eines auf der Flucht ertrunkenen Flüchtlingskindes» aus den Händen von Monika Jakobs den «Luzerner Religionspreis 2017» der Universität Luzern entgegennehmen konnte.

Die Maturi der Kantonsschule Alpenquai 6g bis 6l

Das Betagtenzentrum Herdschwand in Emmen.
EMMEN

Verkaufsgegner spielen auf Zeit