zurück
MONSCHTER

Alles zum monstermässigen Fasnachtsende

Am Dienstagabend geht die Luzerner Fasnacht mit dem traditionellen Monstercorso zu Ende. Er führt alle «Vereinigte»-Guuggenmusigen, Kleinformationen und Sujetgruppen zu einem gigantischen Umzug zusammen.
13.02.2018 | 11:30

Ab 19.30 Uhr folgt der Monstercorso für die grossen Fasnächtler. Dass der Umzug auch durch die Gassen der Luzerner Altstadt führt, macht seine besondere Faszination aus. Die Route ist auch heuer dieselbe wie immer: Start ist um 19.30 Uhr in der Bahnhofstrasse beim Luzerner Theater, danach gehts über die Seebrücke, den Schweizerhofquai und die Töpferstrasse in die Hertensteinstrasse und von da in die Altstadt. Planmässiges Ende des Monstercorsos ist um 22 Uhr, seine Auflösung ist am Ende des Löwengrabens. Zuvorderst im Monstercorso laufen wie gewohnt der Tambourenverein Luzern (Gründungsjahr 1908), der Tambourenverein Gerliswil Emmen (1929) und die Fritschigruppe der Zunft  zu Safran. Der Jubiläumsblock wird diesmal angeführt von den Schnäggebörgern (gegründet 1958). Die Reihenfolge innerhalb der einzelnen Blöcke kann sich ändern. Über www.luzernerzeitung.ch lässt sich der Monstercorso abends live mitverfolgen.

Die Musigen

Die Musigen der Vereinigten sind für das Publikum durchnummeriert. Die Nummern sind in vier 
Blöcke unterteilt, die im Halbstundentakt starten. Innerhalb dieser «Monster-Blöcke» kann die Reihenfolge variieren. Gruppen mit runden Geburtstagen (30, 50, 60 Jahre) zählen als Jubilare.
 

  Musigen
1 Tambourenverein Luzern, Fritschigruppe Zunft zur Safran
2 Tambourenverein Gerliswil-Emmen
  Jubilare
3 Schnäggebörger (60 Jahre)
4 Kakaphonikers Spootzönder (50 Jahre)
5 Müsali-Musig (50 Jahre)
6 Schnarhüüler (50 Jahre)
7 Sonnechöbler (30 Jahre)
  1. Block
8 Orig. Luzerner Guuggenmusig
9 Chatzemusig
10 Bohème
11 Gagugger
12 Lozärner Buchelimusig
13 Noteheuer
14 Lozärner Häxe
15 Rotsee-Husaren
16 Vikinger
17 Barfuessfäger
18 Chacheler-Musig
19 Pilatusgeister
20 Fritschi-Musig
21 Paulusschränzer
22 Rüüssfrösch
23 Borggeischter Musig Roteborg
24 Glatzesträhler
25 Lopper-Gnome
26 Saunafäger
  2. Block
27 Wäsmali-Chatze
28 Altstadt-Kanonen
29 Rüssgusler
30 Tschäderi-Bumm
31 Spöitzer
32 Hydra-Musig
33 Löchlitramper
34 Noggeler
35 Gluggsi-Musig
36 Ronfäger
37 Rotsee-Möven
38 Schöttschteifäger
39 Schlitzäugler
40 Chnörz
41 Hügü-Schränzer
42 Ratteschwänz
43 Schteichocher
44 Alti Garde Lozärn
45 Holzwörm
46 Gaugewäudler
  3. Block
47 Schlösslifäger
48 Träumeler
49 CH-Guugger
50 Chnuupesager
51 Coco-Schüttler
52 Födlitätscher
53 Schügumugger
54 Tropeblocher
55 Blattlüüs
56 Chottlebotzer
57 Leuechotzler
58 Musegghüüler
59 Nostradamus
60 Näbelhüüler
61 Rasselbandi
62 Amok-Symphoniker
63 Mölibach-Geischter Adlige
  4. Block
64 Loschtmölch
65 Lozärner Kracher
66 RüssSuuger
67 Vuotisheer
68 Musegg-Geischter
69 Nölli-Grötze
70 Monster-Guugger
71 Schreihäls
72 Espresso
73 Stadtratte Lozärn
74 Die Staubige
75 Gögguschränzer
76 Lozärner Chaote
77 Zwätschgewörger
78 Fritschi-Frösch
79 Die Zäche Chöge
80 Abstrech
81 Lozärner Mönche 1411
 

 

 

Weitere Artikel