Luzern
12.10.2017 14:45

Rollstuhlfahrer auf Fussgängerstreifen angefahren

  • Die Unfallszenerie, nachdem die Sanität den verletzten Rollstuhlfahrer geborgen hat.
    Die Unfallszenerie, nachdem die Sanität den verletzten Rollstuhlfahrer geborgen hat. | Bild: PD/Luzerner Polizei
EMMENBRÜCKE ⋅ Ein Rollstuhlfahrer ist am Donnerstag in Emmenbrücke LU mit einem Auto zusammengestossen. Er überquerte gerade die Strasse, als es zur Kollision kam. Die Ambulanz brachte ihn ins Spital.

Der Unfall geschah um 8.20 Uhr, als der Lenker eines Personenwagens von der Sprengi kommend Richtung Seetalplatz fuhr und vom Verkehrskreisel am Sonnenplatz auf die Gerliswilstrasse abzweigen wollte. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, fuhr das Auto in einen Rollstuhlfahrer, der gerade den Fussgängerstreifen überquerte.

Der Mann wurde aus dem Rollstuhl auf die Fahrbahn geworfen und verletzte sich dabei. 

sdacv

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.

Kommentar schreiben

Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
  • Anmelden
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Ihre Daten sind leider unvollständig.
Ergänzen Sie bitte Ihre Benutzerdaten, um den Vorgang abschließen zu können.

Meist gelesene Artikel

Das Gebäude des Marktforschungsinstitut Gfk in Hergiswil. Ab Montag ist die Firma in Rotkreuz beheimatet.
HERGISWIL/ROTKREUZ

GfK streicht in der Zentralschweiz 77 Stellen

Der Hauptsitz der Musikpunkt AG in Luzern.
LUZERN

Adrian Lohri kauft Musik Hug

Der ferngesteuerte Bagger (rechts) ist bei der Bergung nicht die gewünschte Hilfe.
RUOSALP

Einsatz des Funkbaggers eingestellt

Hier stand der Pferdestallbetreiber vor Gericht: das bernische Wirtschaftsstrafgericht.
BERN

Luzerner Ex-Grossrat zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt

LUZERN

Ihr Traum vom Fliegen rückt in greifbare Nähe

In einem Uhren- und Schmuckgeschäft im Zentrum von Zermatt konnten Diebe Waren im Wert von mehr als einer Millionen Franken erbeuten.
EINBRUCHDIEBSTAHL

Ein Uhrenräuber von Zermatt gefasst – weil er auf der Autobahn angefahren wurde

Sie sind die ersten: Schon vor acht Uhr standen Fans der Toten Hosen für Tickets der Düsseldorfer Kultband an.
LUZERN

Die Toten Hosen auf der Allmend: Die ersten Tickets sind weg

VATIKAN

Luzern ist Gastkanton bei der Vereidigung der Schweizergarde

Medikamentenabgabe durch Ärzte treiben Gesundheitskosten in die Höhe. (Symbolbild)
GESUNDHEIT

Medikamentenabgabe treibt Kosten in die Höhe

Sepp Blatter und Wladimir Putin
WM 2018

Blatter als Putins Ehrengast an der WM

Zur klassischen Ansicht wechseln