Luzern
19.06.2017 10:37

Vielfältige Ballett- und Tanzkunst im Südpol

  • Die Schüler und Schülerinnen der Dance Art Studio Ballettschule Luzern bei ihrer Tanzaufführung im Südpol.
    Die Schüler und Schülerinnen der Dance Art Studio Ballettschule Luzern bei ihrer Tanzaufführung im Südpol. | Bild: PD / Rolf Scheidegger
  • Die Aufführung war von diversen Tanzstilen geprägt.
    Die Aufführung war von diversen Tanzstilen geprägt. | Bild: PD
  • Bild: PD
  • Bild: PD
  • Bild: PD
  • Bild: PD
  • Bild: PD
  • Bild: PD
LUZERN ⋅ Am Wochenende fanden im Kulturzentrum Südpol in Luzern zwei Aufführungen des Dance Art Studio Ballettschule Luzern statt. Die beiden Aufführungen lockten sehr viele Zuschauer an.

Die Schüler des Dance Art Studios zeigten einen Querschnitt durch ihr tänzerisches Können. Kleine über die Bühne trippelnde Matrosinnen waren ebenso zu bestaunen wie freche Modern Dance-Gruppen und klassische Balletteusen. Das Ergebnis war eine pulsierende, lebendige, vor Witz sprühende Show in diversen Stilen – vom klassischen Ballett bis zum zeitgenössischen Tanz. Das Publikum spendete viel Beifall.

Das Dance Art Studio unter der Leitung von Genia Snihurowycz Blum ist die grösste Ballettschule der Innerschweiz und feiert im kommenden Schuljahr das 25-jährige Bestehen. Die Schule hat in diesem Jahr ein neues Projekt zur Förderung Tanz und Ballett für Knaben in der Zentralschweiz gestartet. Dieses wird von der Albert Koechlin Stiftung mit einer namhaften Anschub-Finanzierung unterstützt. Auch weitere Gönner und Stiftungen unterstützen das Ziel der Schule, «den Ballett- und Tanzunterricht für Buben zu fördern und die Akzeptanz dafür zu verbessern».

Zurzeit besuchen nur wenige Knaben den Ballettunterricht. Das soll sich mit dem Projekt ändern.

 

Hugo Bischof

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

In der Unterführung an der Chamerstrasse in Zug staute sich das Wasser.
WETTER

Nach Gewittern: Strassen gesperrt und Keller überflutet

FUSSBALL

Quiz: Sind Sie ein Bundesliga-Experte?

RICKENBACH/KÜSSNACHT

Ibergereggstrasse nach Unwetter blockiert

Die Dorfstrasse war am Mittwochnachmittag für die Spurensicherung abgesperrt.
BAAR

«Wir hoffen, er kommt nie wieder frei»

Für US-Präsident Trump zunehmend zur Hypothek geworden: Steve Bannon - für einige Zeit Chefstratege im Weissen Haus (in einer Aufnahme vom März dieses Jahres).
USA

Steve Bannon verlässt das Weisse Haus

Warum es zur Kollision zwischen dem Lastwagen und dem Mofa kam, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen.
TRIENGEN

18-jähriger Mofafahrer nach Unfall mit Lastwagen schwer verletzt

Sicherheitskräfte sperren den Tatort der Messerattacke im Zentrum von Turku ab.
FINNLAND

Zwei Tote bei Messerattacke in Finnland

Bei der Ausfahrt Goldau filmte ein Fahrlehrer mit seiner Dash-Cam ein Auto, das ihn rechts überholte - die Aufzeichnungen dürfen als Beweis nicht verwertet werden. (Symbolbild)
URTEIL

Dash-Cam-Bild besteht vor Gericht nicht

Der Rettungsdienst Uri.
SCHATTDORF

Mann verletzt nach Sturz beim Starten des Töfflis

Die Geburt ging rasend schnell: Das Kind kam in einem Regionalzug zur Welt. (Symbolbild)
DEUTSCHLAND

Frau bringt an ihrem Geburtstag in der Regionalbahn ein Kind zur Welt

Zur klassischen Ansicht wechseln