↓   Region auswählen   ↓

Walter Brun und Wirtin Romy Barmettler in der Gaststube des «Hirschen».
Ueli Amstad und Yvonne von Deschwanden (Mitte) treten im kommenden März nicht mehr zu den Gesamterneuerungswahlen an. Othmar Filliger, Alfred Bossard, Res Schmid, Karin Kayser und Josef Niederberger (von links) können bei einer Wiederwahl Mitte 2018 zwei neue Mitglieder in ihren Reihen begrüssen.
NIDWALDEN

Regierungsrat: Kandidaten bringen sich in Stellung

Markus von Rotz
KOMMENTAR

Nidwaldner Regierung: Dynamisch erst 2022?

Ein Teil der Nidwaldner Delegation (von links): Simon Schüpfer, Martin Keiser, Noah Waser, Simon Schmitter, Stanislav Christen, Seraina Waser, Kai Zurkirch, Lars Aschwanden, Aaron Waser und Roman Durrer.
SCHIESSEN

Luzern schnappt Nidwalden Titel weg

NIDWALDEN

Oft reicht schon ein Handgriff

Die Regierungsräte Yvonne von Deschwanden und Ueli Amstad treten zurück.
STANS

Doppelrücktritt im Nidwaldner Regierungsrat auf Ende Legislatur

Regisseur Ueli Blum während der Probe im Gespräch mit zwei Spielerinnen.
STANS

Über Schuhberge in die Märchenwelt

DIe Köchin klagt ihren noch ausstehenden Lohn ein.
ENNETBÜRGEN

Die Löhne sind bei den Lehrern ein Dauerbrenner

Kevin Matter (links) und Pirmin Matter (Zweiter von links) in Aktion am internationalen Turnier in Engelberg im Juni.
OB-/NIDWALDEN

Sie ziehen am gleichen Strang

Fulminanter Start zur Américaine.
ENNETBÜRGEN

Schüler werden Sportler

Das Waldhotel Healthy Living will eine Rehabilitationsabteilung betreiben.
BÜRGENSTOCK

Disput um Reha-Angebot dauert an

Der Flugplatz Buochs wird von den Pilatus-Werken und vom Kanton Nidwalden betrieben.
FLUGPLATZ BUOCHS

Nidwaldner Flugplatzabstimmung findet im November statt

[2] 
Vier Frauen, denen die Kirche am Herzen liegt (von links): Jacqueline Straub, Moni Amstutz, Theres Odermatt und Margrit Odermatt.
ENNETBÜRGEN

Frauen in der Kirche: «Wir müssen rebellisch sein»

Die Hängetreppe verbindet den Wanderweg von Kehrsiten mit dem Bürgenstock Resort.
BÜRGENSTOCK

Neue Treppe am Bürgenstock hängt an alten Bahnseilen

[1] 
Kabarettist Simon Enzler zog auf der Stans-lacht-Bühne alle Register seiner Kunst.
HUMORFESTIVAL STANS

Ein Appenzeller flucht wie ein Nidwaldner

Komiker reden auf der Kollegi-Bühne über ernste Themen (von links): Dominic Deville, Viktor Giacobbo, SRF-Mann Rolf Tschäppät, Stéphanie Berger und Joël von Mutzenbecher.
HUMORFESTIVAL STANS

Lustig sein ist «sehr anstrengend»

Sepp (links) und Walter Hurschler freuen sich über den Preis.
OB-/NIDWALDEN

Holz begleitet sie von Kindsbeinen an

Otti Käslin mitten auf seiner speziellen Baustelle. Schicht für Schicht nimmt das Relief Gestalt an.
BECKENRIED

Selbst die Feuerwehr übt mit seinem Relief

FUSSBALL

SC Buochs II: «Es fehlt ein Erfolgserlebnis»

Die Polizei musste einen Transport organisieren, denn ein beteiligtes Auto war nicht mehr fahrbar.
OBERDORF

69-Jährige schätzt Überholmanöver falsch ein

Die erfolgreiche Nidwaldner Delegation in Zürich.
SCHIESSEN

Nidwaldner Nachwuchs brilliert in Zürich

Die aktuelle Nidwaldner Regierung (von links): Othmar Filliger, Alfred Bossard, Ueli Amstad, Yvonne von Deschwanden, Res Schmid, Karin Kayser, Josef Niederberger sowie Landschreiber Hugo Murer.
VERSCHLANKUNG

Neuer Anlauf für kleinere Regierung im Kanton Nidwalden

Helfer sind konzentriert an der Arbeit.
HERGISWIL

Auch das muss geübt werden: Grosser Rettungseinsatz in der Badi

Köche aus verschiedenen Nationen arbeiten im Bürgenstock-Hotel.
OBBÜRGEN

Der Bürgenstock ist zurück

Nidwaldens Volkswirtschaftsdirektor Othmar Filliger.
NIDWALDEN

Othmar Filliger: «Ich rechne mit starken Impulsen»

NIDWALDEN

Luxusresort Bürgenstock eröffnet Fünf-Sterne-Hotel

[7]