Nidwalden
20.04.2017 09:04

Selbstunfall mit über zwei Promille

  • Der Unfallwagen in Beckenried.
    Der Unfallwagen in Beckenried. | Kantonspolizei Nidwalden
BECKENRIED ⋅ Am Mittwochabend hat sich Beckenried ein Verkehrsunfall ereignet. Der Fahrzeuglenker hat sich dabei verletzt. Der Sachschaden ist gross.

Der 55-jährige Lenker fuhr mit seinem Auto in Beckenried auf der Seestrasse vom Dorf kommend in Richtung Rütenen. Zuerst krachte er in ein parkiertes Auto bei der Verzweigung Rütenen - und anschliessend in die rechte Stützmauer der Rütenenstrasse. In der Folge kippte das Auto der 55-Jährigen und blieb auf der Seite liegen. Er konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde mit dem aufgebotenen Rettungsteam des Kantonsspitals Nidwalden zur Kontrolle ins Spital nach Stans gebracht.

Stark alkoholisiert

Aufgrund von Alkoholsymptomen wurde beim Lenker ein Atemlufttest durchgeführt, welcher mit mehr als einem Milligramm pro Liter positiv resultierte. Heisst: Der 55-Jährige hatte mehr als 2 Promille Alkohol im Blut.

Der Führerausweis wurde ihm zuhanden der Administrativbehörde polizeilich abgenommen. Neben der Kantonspolizei Nidwalden stand auch die Stützpunktfeuerwehr aus Stans zur Sicherung und Bergung des Unfallfahrzeugs im Einsatz.

pd/shä

Meist gelesene Artikel

Beim Schwanenplatz war um 17.15 Uhr für Autos und Busse kein Vorwärtskommen.
VERKEHR

Kollision im Hirschengraben– Staus in und um Luzern

Christian Constantin hatte in Lugano einen schweren Aussetzer.
SUPER LEAGUE

Constantin attackiert Fringer

Glimpflich ausgegangen: Blick auf das Erdloch.
SÜDUMFAHRUNG

Plötzlich entsteht ein Acht-Meter-Loch: Tunnelbau gestoppt

Sänger Mick Jagger und Gitarrist Ron'Wood auf der Bühne im Letzigrund Stadion.
KONZERT

Rolling Stones: Die Magie ist verflogen

Der dichte Verkehr in der Stadt Luzern – hier auf der Seebrücke – sorgt für viel Unzufriedenheit.
STADT LUZERN

Der grosse Verkehrs-Showdown

STRAFGERICHT

Familienvater verspielt 9 Millionen

Ein Mann bezieht am Postomaten der Poststelle am Bärenplatz in Bern Geld.
SPARPROGRAMM

Postfinance setzt den Rotstift an

Der Franken verliert gegenüber dem Euro weiter an Wert.
DEVISEN

Schweizer Franken verliert weiter an Wert

Derzeit muss das Velo im Posttunnel noch geschoben werden.
PARLAMENT

Ziel: Ohne Absteigen durch den Velotunnel beim Bahnhof

Keineswegs in Schieflage: Die Busse der Zugerland Verkehrsbetriebe sind zumeist sicher unterwegs.
ZUG

Zahlreiche Änderungen auf den Zuger Buslinien ab Dezember

Zur klassischen Ansicht wechseln