zurück
STANS

Belagsarbeiten verhindern Einfahrt

Anwohner und Angestellte im Gebiet Eichli, Kohlgraben, Milchbrunnen, Steinersmatt und Spichermatt müssen einen Umweg fahren. Es wird saniert.
13.07.2017 | 08:30

Rund 2500 Fahrzeuge biegen durchschnittlich von der Stans­staderstrasse in die Spichermatt ein – und dies Tag für Tag. Die hohe Beanspruchung geht am Belag nicht spurlos vorüber. Davon zeugen die massiven Schäden wie Risse. Während 18 Tagen, bis Ende Monat, ist der Abschnitt bei der Einfahrt in die Stansstader­strasse für den motorisierten Verkehr gesperrt.

«Wir erneuern nicht nur den Belag, sondern bei dieser Gelegenheit auch gleich die darunterliegenden Leitungen. Auch hier besteht Handlungsbedarf», begründet Gemeinderätin Sarah Odermatt die über dreiwöchigen Bauarbeiten. Die Sanierungsarbeiten sind mit 115 000 Franken budgetiert.

Bewusst während der Sommerferien

Um die Beeinträchtigungen möglichst minim zu halten, habe man den Termin bewusst in die Sommerferienzeit gelegt. Die Auto- und Lastwagenfahrer werden über die Risismühle umgeleitet. Trotz teilweise enger Strassenverhältnisse sei die Zufahrt sichergestellt und auch ausreichend signalisiert.

Auch die Feuerwehr in der Oberen Spichermatt kann jederzeit ausrücken. Sie fährt bei Bedarf über die Obere Spichermatt und den Veronika-Gut-Weg. Für die Fussgänger und Velofahrer gibt’s hingegen keine Einschränkungen. (map)

Leserkommentare
Weitere Artikel