zurück
FASNACHT

Farbiger Umzug bei blauem Himmel in Dallenwil

Welch ein Anblick: die Natur in Weiss und strahlendem Sonnenschein. Bei solchen Bedingungen präsentierten sich Guuggenmusig und Fasnächtler gestern in Hochform. Auch das Publikum zeigte sich gut gelaunt.
13.02.2018 | 18:20

Rosmarie Berlinger

redaktion@nidwaldnerzeitung.ch

Was für ein Glück, wenn ein Dorf wie Dallenwil eine Guuggenmusig hat, die immer wieder für fröhliche Festivitäten in der Gemeinde sorgt. Dies kam am Güdisdienstag erneut zum Ausdruck, als die Ribi-Häxä an der von ihr organisierten «Uislumpätä» noch einmal zur Höchstform aufliefen. «Es ist aber auch super, bei diesem Wetter zu organisieren. In den letzten Jahren hatten wir immer Wetterpech», erzählte Michi Scheuber, Präsident der Ribi-Häxä.

Für einen Moment nahmen er und Silvia Bründler, OK-Chefin der Uislumpätä, sich Zeit, die Stimmung zu geniessen. Das Motto «Räuber und Poly» hat sich die 1984 gegründete Guuggenmusig für die Fasnacht 2018 ausgedacht. Die einen spielen in Polizei-Uniformen, die andern in Sträflingskostümen. «Seit Anfang Jahr sind wir fast jedes Wochenende unterwegs, darum freuen wir uns, heute an diesem Dorffest unser Bestes zu geben.

Mit dem Kinderumzug, der vor allem Familien, Gruppen, und Vereine zum Mitmachen animierte, ist der Erfolg praktisch vorprogrammiert. Vor vielen Zuschauerinnen und Zuschauern durften sie ihre Sujets präsentieren. Etwa im «Dschungel-Camp», als Medaillen-Gewinner an den Olympischen Spielen oder als Glückliche in der Safari. Schon bald ging’s danach gemütlich ins Festzelt, wo das speziell im eigenen Dorf gebraute Uislumpätä-Bier ausgeschenkt und genossen wurde. «Liecht raichige Gschmack dur s’Häxä-Feyr und scho ist de Durscht glescht, emu für heyr», stand auf der Getränke-Karte zu lesen.

Bildergalerie: Kinderfasnacht Dallenwil

Für Nachwuchs ist bei den Guugern offenbar gesorgt. Impressionen von der Kinderfasnacht mit Umzug in Dallenwil. (Rosmarie Berlinger (Dallenwil, 13. Februar 2018) )

Leserkommentare
Weitere Artikel