Obwalden
21.04.2017 09:50

Obwaldner sollen Porto für Stimmcouvert künftig selber zahlen

  • Im Abstimmungsbüro der Gemeinde Sarnen (Symbolbild).
    Im Abstimmungsbüro der Gemeinde Sarnen (Symbolbild). | Adrian Venetz (Sarnen, 28. Februar 2016)
ABSTIMMUNGEN ⋅ In Obwalden sollen die Stimmberechtigten das Porto für die Rücksendung des Stimmcouverts künftig selber bezahlen. Dies schlägt der Regierungsrat in seinem am Freitag veröffentlichten Entwurf zum neuen Abstimmungsgesetz vor.

Die Regierung kommt damit einer Forderung der Gemeindeschreiber-Konferenz und von fünf von sieben Gemeinden nach. Bisher kamen die Gemeinden für die gesamten Porto-Kosten auf.

Angesichts der Sparbemühungen der öffentlichen Hand sei die Frankatur durch die Stimmberechtigten zumutbar, schreibt der Regierungsrat. Zudem könnten die Stimmberechtigten mit dem Einwurf ihrer Stimmkuverts in die Abstimmungsbriefkästen der Gemeinden ihre Portokosten auf einfache Weise sparen.

Der Kantonsrat hatte bisher eine Überwälzung der Protokosten auf die Stimmberechtigten abgelehnt. Er wollte das Stimm- und Wahlrecht nicht erschweren. Gänzlich Protofreiheit für ihre Stimmbürger kennen neben Obwalden die Kantone Aargau, Basel-Stadt, Zürich, Zug, St. Gallen, Genf, Glarus und Appenzell-Innerrhoden.

Die weiteren geplanten Änderungen im Abstimmungsgesetz, die der Regierungsrat ans Parlament verabschiedete, entsprechen grossmehrheitlich den Vorschlägen aus der Vernehmlassung. Ab 2018 sollen bei Wahlen und Abstimmungen neue Zweiwegcouverts mit zwei Innenfächern zum Einsatz kommen. Diese kann die Post einfacher sortieren. Daneben sollen Urnen in den Gemeinden künftig schon um 11 und nicht erst um 12 Uhr schliessen.

Mit dem früheren Urnenschluss will die Regierung Ergebnisse am Abstimmungssonntag im Regelfall früher bekanntgeben können. Das Resultat finde damit bei den Medien und in der Öffentlichkeit mehr Beachtung.

Für mehr Zeit bei der Vorbereitung müssen Urnengänge der Vorlage zufolge neu mindestens acht statt vier Wochen vor einer Abstimmung bekannt gegeben werden. Bei Wahlen wird die Einreichefrist für Wahlvorschläge neu eine Woche früher angesetzt, nämlich bei 48 statt 41 Tagen vor der Wahl. Auch die übrigen Fristen werden entsprechend angepasst.

Der Kantonsrat behandelt die Vorlage voraussichtlich am 31. Mai. (sda)

Kommentare

lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
22.04.2017 19:26

... und ab kommendem Jahr muss man dann wohl auch die Stimmzettel kaufen.

kurt muger ⋅ Beiträge: 58
» antworten

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Ein Bus im Schuss: Am Steuer von VBL-Bussen gilt absolutes Handyverbot.
VBL

Busfahrer am Handy: Wenn die Verwarnung nichts nützt, gibts die Kündigung

Die Zukunft des Dorfladens in Greppen ist momentan noch unsicher.
GREPPEN

Dem Dorflädeli droht das Lichterlöschen

MEDIEN

Neue Empfangsgebühr liegt bei 365 Franken pro Jahr und Haushalt

Treten im Frühling 2018 nicht mehr an: Die Obwaldner Regierungsräte Niklaus Bleiker (links) und Franz Enderli.
OBWALDEN

Die Regierungsräte Niklaus Bleiker und Franz Enderli treten nicht mehr an

Der grösste aller Zentralschweizer Arbeitgeber ist das Luzerner Kantonsspital.
PERSPEKTIVEN 2018

Die 100 grössten Arbeitgeber der Zentralschweiz

Die Spar-Angestellte Irma de Jong nimmt Pakete entgegen.
SERVICE PUBLIC

Reduktion der Anzahl Postschalter führt zu leiser Kritik

Ungewohnter Anblick: Deltapilot Bruno Moser (61) im Schlepptau eines Heissluftballons.
LUZERN

In 3200 Metern Höhe: Vom Ballon aus mit einem Deltasegler gestartet

Vom Dachstock des Hauses sind nur noch verkohlte Balken übrig.
HÜNENBERG

Elf Personen haben ihr Zuhause verloren

In sogenannten Repair-Cafés können defekte Geräte gemeinsam mit Reparaturprofis repariert werden.
LUZERN

Am Samstag wird geflickt wie noch nie

Die Toten Hosen mit Sänger Campino am diesjährigen Open Air im Sittertobel.
LUZERN

Die Toten Hosen rocken Luzern

Zur klassischen Ansicht wechseln