↓   Region auswählen   ↓

Andrea Mathiuet, Geschäftsstellenleiterin der Kontaktstelle Arbeit Obwalden/Nidwalden.
ENGELBERG

Spielerischer Schulstart im alten «Gefängnishof»

Emsiges Treiben: Viele Helfer räumen das Winnetou-Areal wieder.
FREILICHTSPIELE

«Winnetou»-Geschäftsführer Niffeler: «Aufzuhören, wäre ein Fehlentscheid»

Ein Bild aus dem Dorfzentrum: Autos wurden wie Spielzeuge weggespült.
SACHSELN

Als das Dorf ein Schuttfeld war

Bärti Bucher war nach dem Hochwasser für den Zivilschutz im Einsatz. Unser Bild zeigt ihn an der Brünigstrasse.
BAGGERKOORDINATOR

Bärti Bucher: «Es war überall dunkel»

Das Hotel Kreuz war nach dem Unwetter während neun Jahren geschlossen.

Zahlen und Fakten zum Unwetter 1997

Von links: Ivo Arnold, Werner Amstutz (rotes T-Shirt) und Silvia Fallegger-Kaiser hatten vor dem Elektrogeschäft ihres Chefs beziehungsweise Vaters alle Hände voll zu tun.
AUFRÄUMARBEITEN

Werner Amstutz: «Heute fühle ich mich sicher»

Ein mobilder Radarkasten der Polizei (Symbolbild).
OBWALDEN

Raser in Lungern: Gericht weist abgekürztes Verfahren ab

Der Neuseeländer John Aspden reist aus England an, um am Mountainman auf Melchsee-Frutt teilzunehmen.
MOUNTAINMAN

Sogar Neuseeländer stehen am Start

Roland Businger (links) und sein Bruder Marcel Businger begutachten die Stelle, wo der Arnibach am 1. August die Schwändlibrücke mitriss.
ENGELBERG/WOLFENSCHIESSEN

Älplerfamilie von Aussenwelt abgeschnitten

Elmar Elbs zu Hause vor einem Teil seiner Karl-May-Sammlung mit rund 600 Bänden.
ENGELBERG

«Karl May wäre zufrieden»

Talammann Alex Höchli (zweiter von links) freut sich mit dem Präsidenten der Stiftung Erlen, Seppi Hainbuchner,
Heimleiterin Theres Meierhofer, Notarin Simone Hess Nielsen, Stiftungsrat Martin Weissen und Geschäftsführer
Bendicht Oggier über die Unterzeichnung des Baurechtsvertrages sowie der Leistungsvereinbarung.
ENGELBERG

Vertrag unter Dach und Fach

RÜCKBLICK 2007

Das abgeholzte Schweizer Kreuz und die rote Sarneraa

Praxedis Niederberger mit ihren Schülerinnen und Schülern.
GISWIL

Kinder fanden sie streng und lustig

Lehrabschlussfeier 2016 der gewerblich-industriellen Berufe und Anlehren in der Aula Cher in Sarnen.
OBWALDEN

Abschlussfeiern sind wichtig fürs Image

Chiara Achermann und ihr Freund Flavio Gnos werfen stolz einen genauen Blick in das rote Papierdokument.
DETAILHANDEL/KV

Ein guter Jahrgang startet ins Berufsleben

Volle Aula Cher in Sarnen: Die frischgebackenen Berufsleute freuen sich über ihren grossen Tag.
LEHRABSCHLUSS

Rektor Henggeler: «Haben Sie keine Angst vor Fehlentscheidungen»

Die Checkübergabe (von rechts): Niklaus Bleiker, Rütimattli-Geschäftsführer Peter Truttmann, Theo und Inge Breisacher sowie Rütimattli-Stiftungsrat Peter Lienert.
GISWIL

Theo Breisacher erhält und gibt weiter

Geschäftsführerin Zoe Stadler lässt aus einem der frisch renovierten Zimmer blicken.
FLÜELI-RANFT

Neuer Trägerverein glaubt an Zukunft

Organisator Raphael Zurgilgen spielt auch erfolgreich, wird am eigenen Turnier guter Zweiter.
BEACHVOLLEYBALL

Raphael Zurgilgen: Ein Leben für den Volleysport

Hier noch beim Ruderzentrum am Rotsee, bald an der Junioren-WM: Niklaus Haberthür.
RUDERN

Niklaus Haberthür: Probleme mit dem Kameraboot

Die Innerschweiz wird schwungvoll zelebriert.
ALPNACH

Folgt nun 2034 das Eidgenössische?

Maya Büchi mit Tochter Rebecca und Mann Moritz in der Kutsche. Vis-a-vis Landweibelin Hanna Mäder und Helen Keiser. Rechts der Sachsler Gemeindepräsident Peter Rohrer. Bild: Adrian Venetz (Sachseln, 1. Juli 2017)
SACHSELN

Kutsche bringt Kaiserinnen zum Festplatz

Die erfolgreichen Absolventen der Sportmittelschule (von links): Stefanie Arnold, Leana Barmettler, John Felber, Deborah Gerber, Gabriel Gwerder, Niels Hintermann und Vincent Schmid.
ENGELBERG

Aus Sportlern werden Kaufleute

Auf diesem Areal in Seewen, wo bis September 2015 die Militärpolizei untergebracht war, soll das Bundeszentrum errichtet werden.
OBWALDEN/SCHWYZ

Glaubenberg: Sommaruga erntet Kritik

Schraubte in dieser Saison ihre Bestleistung um fünf Zentimeter auf 1,70 Meter hoch: die 15-jährige Nadine Odermatt aus Kerns.
LEICHTATHLETIK

Nadine Odermatt auf dem Sprung nach Ungarn