Obwalden
21.06.2017 11:52

Zeugenaufruf: Fahrradfahrer schwer verletzt

GISWIL ⋅ Ein 57-jähriger Mann stürzte mit dem Fahrrad, als er talwärts Richtung Giswil fuhr. Dabei verletzte er sich schwer. Die Polizei sucht nun mögliche Zeugen.

Am Dienstagabend fuhr ein Fahrradfahrer auf der Panoramastrasse von der Mörlialp herkommend talwärts Richtung Giswil.

Zwischen Mitteliwi und der Verzweigung Fluonalp stürzte der Fahrradfahrer aus bislang unbekannten Gründen. Er verletzte sich dabei schwer, sodass er mit der Air Glacier ins Spital überflogen werden musste. Dies teilt die Kantonspolizei Obwalden am Mittwoch mit. 

Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte ein bergwärts fahrender Personenwagen den Unfall mitbekommen haben. Dieser war beim Eintreffen der Polizei jedoch nicht mehr vor Ort.

Die Kantonspolizei Obwalden bittet insbesondere den Lenker oder die Lenkerin des unbekannten Personenwagens sowie auch andere Personen, die Hinweise zu diesem Verkehrsunfall machen können, sich unter der Telefonnummer 041 666 65 00 zu melden.

pd/chb

Meist gelesene Artikel

Dren Feka (links) und Hekuran Kryeziu (rechts) versuchen YBs Miralem Sulejmani zu stoppen.
YB - LUZERN 4:1

Jugendlicher FCL chancenlos

Die Westansicht der Bundeshauskuppel in Bern.
BUNDESRAT

Nächste Rücktritte: Zentralschweizer in den Startlöchern

Der Bundesrat mit Ignazio Cassis (neben Bundeskanzler Walter Thurnherr ganz rechts).
DEPARTEMENTVERTEILUNG

Warten auf Alain Berset

Diese zwei Stabsoffiziere aus China posierten vor der Kapellbrücke.
LUZERN

Stabsoffiziere aus China posierten vor der Kapellbrücke

Gestrandete Passagiere in Zug.
STÖRUNG

Zugausfälle in Zug

Nächsten Frühsommer können sich auch Touristen in Zürich an Bachmanns Süssigkeiten erfreuen.
BACHMANN

Luzerner Confiserie erobert die Zürcher Bahnhofstrasse

Die Zuger jubeln waehrend dem 1/16-Finalspiel im Swiss Ice Hockey Cup zwischen dem EHC Wiki-Muensigen und EV Zug, am Mittwoch.
SCHWEIZER CUP

Souveräner Auftritt des EV Zug

Touristen fotografieren sich vor der Kapellbrücke in Luzern.
TOURISMUS

Politiker sehen Konzentration der Touristenströme in Luzern positiv

Bei einem Clubhaus in Littau brannte die Fassade.
LITTAU

Fassadenbrand bei Fussball-Clubhaus

Er ist neuer Bundesrat: Ignazio Cassis.
LIVEBLOG

Das war die Bundesratswahl: Ignazio Cassis ist Nachfolger von Didier Burkhalter

Zur klassischen Ansicht wechseln