Schwyz
21.04.2017 15:09

Feuer in Mehrfamilienhaus in Pfäffikon gelöscht

  • Das Feuer breitete sich über den gesamten Dachstock aus.
    Das Feuer breitete sich über den gesamten Dachstock aus. | Kantonspolizei Schwyz
  • Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen auch von oben.
    Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen auch von oben. | zVg. Martin Müller, Höfner Volksblatt
  • Der Sachschaden dürfte beträchtlich sein.
    Der Sachschaden dürfte beträchtlich sein. | zVg. Martin Müller, Höfner Volksblatt
BRAND ⋅ In einem Mehrfamilienhaus in dem Schwyzer Dorf Pfäffikon ist am Freitagnachmittag ein Brand ausgebrochen. Das Feuer hatte sich über den gesamten Dachstock ausgebreitet. Die Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot aus.

Ein Sprecher der Schwyzer Kantonspolizei sagte auf Anfrage, die Rettungskräfte seien kurz nach 13 Uhr alarmiert worden. Auf Bildern aus dem betroffenen Wohnquartier, die das "Höfner Volksblatt" auf Facebook veröffentlichte, waren Flammen zu sehen, die aus dem Dach des Hauses schlagen. Die aufsteigende Rauchsäule konnte man ebenfalls schon aus der Ferne sehen.

Gegen 16 Uhr konnten die 58 Einsatzkräfte der Feuerwehren Pfäffikon, Schübelbach und Wollerau sowie einige Sanitäter aus Höfe den Brand löschen. Vier Personen mussten evakuiert werden, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zwei Wohnungen im Obergeschoss wurden durch die Flammen zerstört, sodass für die Bewohner Notwohnungen organisiert wurden. Genaue Angaben zur Brandursache kann die Polizei derzeit noch nicht nennen. 

sda/mbo/pd

Meist gelesene Artikel

Franz Stalder
LUZERN

Franz Stalder ist gestorben

Tausende Israelis haben in Tel Aviv für ein Ende der seit 50 Jahren andauernden Besatzung der Palästinensergebiete demonstriert.  "50 Jahre sind genug - Frieden jetzt!", stand auf Schildern.
NAHOST

Tausende Israelis für Staat Palästina

Der Luzerner Flügelstürmer Pascal Schürpf (rechts) wird hier vom Vaduzer Mario Bühler verfolgt.
LUZERN - VADUZ 2:2

Ausgerechnet Schürpf rettet den Punkt

Innenansicht im Restaurant Ritz Coffier im Hotel Palace während einer Medienbesichtigung im Bürgenstock Resort; noch ist nicht klar, wer hier alles arbeiten wird.
HOTELLERIE

Bürgenstock: Über 200 Stellen noch offen

Die Musikgesellschaft Menzberg beim Einstehen.
SCHÜPFHEIM

Sie trotzten der Hitze am Kantonal-Musiktag

RICKENBACH

Töfffahrerin auf Ibergereggstrasse tödlich verunglückt

Für Frauen könnte der Informationstag frühestens ab 2020 obligatorisch werden.
SICHERHEIT

Frauen könnten bald aufgeboten werden

Traum geplatzt: Fernando Alonso muss seine letzten Meter in Indianapolis nach einem Motorschaden zu Fuss zurücklegen
AUTOMOBIL

Bitteres Ende für Alonso

Biobauer Sebastian Ineichen in einem seiner Gemüsebeete.
ONLINE-VERTRIEB

Bauern entdecken den Online-Markt

Sven Schurtenberger mit Siegermuni Köbi. Das Urner Kantonale stand im Zeichen des 100-Jahr-Jubiläums des Kantonalverbands.
SCHWINGEN

Buttisholzer Sven Schurtenberger erbt den Urner Festsieg

Zur klassischen Ansicht wechseln