Schwyz
21.04.2017 15:09

Feuer in Mehrfamilienhaus in Pfäffikon gelöscht

  • Das Feuer breitete sich über den gesamten Dachstock aus.
    Das Feuer breitete sich über den gesamten Dachstock aus. | Kantonspolizei Schwyz
  • Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen auch von oben.
    Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen auch von oben. | zVg. Martin Müller, Höfner Volksblatt
  • Der Sachschaden dürfte beträchtlich sein.
    Der Sachschaden dürfte beträchtlich sein. | zVg. Martin Müller, Höfner Volksblatt
BRAND ⋅ In einem Mehrfamilienhaus in dem Schwyzer Dorf Pfäffikon ist am Freitagnachmittag ein Brand ausgebrochen. Das Feuer hatte sich über den gesamten Dachstock ausgebreitet. Die Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot aus.

Ein Sprecher der Schwyzer Kantonspolizei sagte auf Anfrage, die Rettungskräfte seien kurz nach 13 Uhr alarmiert worden. Auf Bildern aus dem betroffenen Wohnquartier, die das "Höfner Volksblatt" auf Facebook veröffentlichte, waren Flammen zu sehen, die aus dem Dach des Hauses schlagen. Die aufsteigende Rauchsäule konnte man ebenfalls schon aus der Ferne sehen.

Gegen 16 Uhr konnten die 58 Einsatzkräfte der Feuerwehren Pfäffikon, Schübelbach und Wollerau sowie einige Sanitäter aus Höfe den Brand löschen. Vier Personen mussten evakuiert werden, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zwei Wohnungen im Obergeschoss wurden durch die Flammen zerstört, sodass für die Bewohner Notwohnungen organisiert wurden. Genaue Angaben zur Brandursache kann die Polizei derzeit noch nicht nennen. 

sda/mbo/pd

Meist gelesene Artikel

Visualisierung der Bauprojekte im Gebiet Luzern Süd.
ENTWICKLUNG

Im Süden viel Neues

LUZERN, 25APR15 - Impression vom 38. Luzerner Stadtlauf am 25. April 2015. Mit rund 13'500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist der Luzerner Stadtlauf der groesste Laufsportevent der Zentralschweiz. Mit Strecken von 660 Meter bis 5,6 Kilometer durch die malerische Luzerner Altstadt ermoeglicht der Stadtlauf ein Jogging-Erlebnis fuer Gross und Klein.

Impression of the 38th Lucerne City Run, a very popular run with more than 13'500 starters in the old town of Lucerne, Switzerland, April 25, 2015.

swiss-image.ch/Photo Andy Mettler
STADT LUZERN

Polizei warnt vor Verkehrschaos am kommenden Wochenende

Aufnahme von der dritten Unfallstelle: Kurz vor Mitternacht verursachte ein Fahrzeuglenker auf der Ächerlistrasse in Kerns einen Selbstunfall und kollidierte mit einem Geländer sowie zwei parkierten Fahrzeugen.
OBWALDEN

Drei Verkehrsunfälle fordern vier verletzte Kälbchen und mehrere Totalschäden

Die Basler Fangruppierung Muttenzer Kurve, hier in einem Heimspiel gegen Luzern, will nun doch den Extrazug zum Match in Luzern benutzen. (Archivbild)
FUSSBALL

Fanzug nach Luzern: SBB kommt FCB-Fans entgegen

«Masseneinwanderung stoppen»: Schwarze Füsse warben im Jahr 2011 für die Initiative der SVP.
ZUWANDERUNG

Bundesrat macht einen Rückzieher

Das weisse Auto kollidierte mit einem anderen Auto in Buchrain.
BUCHRAIN

Unfall führte zu Stau im Morgenverkehr

Trafen bei Dortmunds Sieg im Cup-Halbfinal in München jeweils einmal: Marco Reus (links) und Pierre-Emerick Aubameyang
DEUTSCHLAND

Bayern München unterliegt Borussia Dortmund

Ein Mitarbeiter der nationalen Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internet-Kriminalität (KOBIK) fahndet in seinem Büro in Bern nach illegaler Pornografie im Internet. Der ehemalige Gemeindepräsident von Berneck SG wird sich wegen Pornografie vor Gericht verantworten müssen. (Symbolbild)
KRIMINALITÄT

Porno-Anklage gegen Ex-Gemeindepräsident

Yvonne Schärli wird neu Präsidentin der Caritas Luzern.
PRÄSIDIUM

Schärli will dem Caritas-Rad neuen Schub geben

Die Zweielternfamilie ist immer noch im Trend, auch wenn Familien in der Schweiz zunehmend bunter werden. Dies zeigt der Familienbericht 2017, den der Bundesrat verabschiedet hat.
FAMILIEN

Die Ehe bleibt das Familienmodell Nummer Eins

Zur klassischen Ansicht wechseln