Schwyz
12.08.2017 18:52

Christian Schuler verzichtet auf Unspunnen

  • Christian Schuler wird im zweiten Gang von Andreas Höfliger bezwungen. | René Hensler, Bote der Urschweiz
CHILBISCHWINGET ALPTHAL ⋅ Die Saison war für Spitzenschwinger Christian Schuler nach einer Verletzung eigentlich vorbei. Aber der Rothenthurmer gab am Chilbischwinget in Alpthal ein Comeback. Danach hat Schuler entschieden: Er wird nicht am Unspunnen-Schwinget teilnehmen.
Beim Chilbischwinget Einsiedeln, das heuer in Alpthal durchgeführt wird, führten zur Halbzeit Altmeister Martin Grab und Adrian Steinauer mit je drei Siegen. Zugpferd Christian Schuler hat wie angedeutet sein Comeback gegeben. Um den Sieg wird er heute aber nicht schwingen.

Mit grosser Spannung hat man Schulers Comeback erwartet. Der 29-Jährige hat sich Anfang Mai am Ob- und Nidwaldner in Beckenried am Knie verletzt und sich einen Kreuzbandriss zugezogen. Danach gab der Rothenthurmer sein vorzeitiges Saisonende bekannt.

Nach einer Spezialbehandlung in Salzburg verlief der Heilungsprozess schneller als erwartet. Nun schien das Band so gut zusammengewachsen, dass der Marketingfachmann nach einer vierzehnwöchigen Verletzungspause sein Comeback am Samstag am Chilbischwinget in Alpthal gab. 

Christian Schuler ging es in Alpthal vorsichtig an. Im ersten Gang stellte er gegen Marco Fankhauser.

Später wurde Schuler von Andreas Höfliger bezwungen.
Nach seinem Testlauf am Chilbischwinget informiert Christian Schuler darüber, dass das Knie zwar hält, aber er mit den Automatismen im Ablauf noch nicht zufrieden ist: «Es benötigt noch Zeit.» Er verzichtet daher auf das Unspunnen-Schwinget, das am 26. und 27. August in Interlaken stattfinden wird. red

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.

Kommentar schreiben

Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
  • Anmelden
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Ihre Daten sind leider unvollständig.
Ergänzen Sie bitte Ihre Benutzerdaten, um den Vorgang abschließen zu können.

Meist gelesene Artikel

Die Gedenkfeier 600 Jahre Bruder Klaus in Flüeli-Ranft.
BRUDER KLAUS

Politische Pilgerfahrt zu Bruder Klaus

Basketball-Trainer Milenko Tomic.
BASKETBALL

Milenko Tomic stirbt nach Herzinfarkt

Die gestiegene Popularität von Schwingfesten wie demjenigen auf dem Brünig (im Bild) hat für den traditionalistischen Sport auch negative Seiten.
SCHWINGEN

Rolf Gasser: «Wir haben schon Politiker verwarnt»

Zwischen See und Häuserzeile: Am Schweizerhofquai sollen Cars unterirdisch parkiert werden können – so zumindest sieht es das neue Projekt vor.
LUZERN

Kühner Plan: Die Cars sollen unter dem Schweizerhofquai parkieren

Phil Carmen (links) und Ajay Mathur bei ihrem Auftritt im «Happy Day».
NIDWALDEN

Phil Carmen: «Hier spüre ich, was es heisst, wahre Freunde zu haben.»

Tierschützer äussern vor dem Ratsgebäude in Frauenfeld ihrem Unmut über den mutmasslichen Fall von Tierquälerei in Hefenhofen. (Archiv)
TIERQUÄLEREI

Weitere Strafanzeige gegen Kantonstierarzt

In der Unterführung an der Chamerstrasse in Zug staute sich das Wasser.
WETTER

Nach Gewittern: Strassen gesperrt und Keller überflutet

London will auch nach dem Brexit einen komfortablen Zugang zum EU-Markt für Dienstleister. (Archivbild)
BREXIT

London will EU-Marktzugang für Dienstleister

Haris Seferovic behielt die Nerven und traf beim 5:0 von Benfica Lissabon gegen Belenenses zum 3:0
PORTUGAL

Seferovic trifft weiter

Maudet beim Gespräch im Zürcher Nobelhotel Baur au Lac.
BUNDESRATSWAHL

Pierre Maudet: «Herkunftsdebatte ist peinlich»

Zur klassischen Ansicht wechseln