Schwyz
19.06.2017 08:58

Nach Rauchalarm Wohnung aufgebrochen

  • Die Strassensperrung war nur von kurzer Dauer. | Geri Holdener, Bote der Urschweiz
BRUNNEN ⋅ Die Axenstrasse im Dorf Brunnen war am Sonntagnachmittag für einen Feuerwehr-Einsatz vorübergehend gesperrt. Man musste von einem Brand in einer verschlossenen Wohnung ausgehen.

Die Brunner Feuerwehr rückte am Sonntag um 15.43 Uhr nach einem Brandalarm aus, wie sie auf ihrer Webseite mitteilt. Am Husbüelweg im Dorfkern von Brunnen hatte jemand im Treppenhaus eines Gebäudes Rauchgeschmack bemerkt. Die betroffene Wohnung war verschlossen, der Bewohner ausser Haus.

Unter Atemschutz brach die Feuerwehr die Wohnung auf. Dort fand man einen Güselkübel mit nasser Papier-Asche. Es konnte Entwarnung gegeben werden. Kurz darauf war die Axenstrasse wieder frei befahrbar. gh

Meist gelesene Artikel

Christian Berzins mit seinem stolzen Fang.
ROTSEE

Kapitaler Hecht aus dem Rotsee

Das Fotografieren ist seit Jugendjahren Bruno Raffas Hobby, und er fand dabei auch in schwierigen Krankheitsphasen Entspannung und Ablenkung.
SCHICKSAL

«Das ist keine ‹sexy Krankheit›»

Findet Käfer, wo Menschen nur Holz sehen: Evo mit Frauchen Silvia Wagner beim Training.
OBWALDEN

Evo rettet Bäume mit seiner Nase

Crystal Meth ist eine hoch konzentrierte und hoch gefährliche Designerdroge.
LUZERN

Hohe Drogenkonzentration im Abwasser

Wildschweine gelten als äusserst schlau.
JAGD

Jäger nehmen Wildsau ins Visier

Sollte wieder bei Kräften sein: FCL-Stürmer Tomi Juric (rechts).
FC LUZERN - BSC YOUNG BOYS

FCL hofft auf Prellbock aus Sydney

Dynamisch: Lea Fischer auf einem ihrer geliebten Moorläufe.
SKI NORDISCH

Der Sprung nach Norwegen zahlt sich aus

Am Samstagabend kam es auf der A6 bei Wimmis zu einem Frontalcrash. Dabei wurden neun Personen verletzt. (Symbolbild)
VERKEHRSUNFALL

Neun Verletzte bei Frontalkollision

Stets zu Diensten: Freddy Vonwyl als selbst ernannter Bodyguard von Jimi Hendrix 1968 in Zürich.
POP

Luzerner Original war der König der Backstage-Zone

Jacqueline Lauper (links), hier in der Boutique Mai, wirbt in den sozialen Medien für die Neustadt.
EINKAUFEN

Luzerner Detaillisten gehen online

Zur klassischen Ansicht wechseln