Uri
23.04.2017 19:05

135 Schülerinnen und Schüler absolvieren Veloprüfung

  • Sie alle kamen zur Radfahrerprüfung: Polizeikommandant Reto Pfister (v.l.), Werner Arnold von der Kommission Breitensport SRB Uri, die Erstfelder Gemeinderätin Rebekka Wyler, eine Schülerin der Schule Bürglen und Landamman Beat Jörg.
    Sie alle kamen zur Radfahrerprüfung: Polizeikommandant Reto Pfister (v.l.), Werner Arnold von der Kommission Breitensport SRB Uri, die Erstfelder Gemeinderätin Rebekka Wyler, eine Schülerin der Schule Bürglen und Landamman Beat Jörg. | Kantonspolizei Uri
ERSTFELD ⋅ Am Samstag fuhren 135 Schüler und Schülerinnen mit dem Fahrrad durch durch Erstfeld. Sie absolvierten den praktischen Teil der Veloprüfung. Eine Teilnehmerin kam ohne Fehler durch.

Am Samstag trafen stellten Fünft- und Sechstklässler aus Erstfeld, Silenen, Amsteg und Bristen der praktischen Veloprüfung. Hinzu kamen Fünftklässler aus Attinghausen und Bürglen. Auf den Strassen von Erstfeld mussten sie ihr fahrerisches Können und das richtige Verhalten im Strassenverkehr unter Beweis stellen. Insgesamt passierten die Schüler und Schülerinnen zwölf Wertungsposten. In diesem Jahr blieb eine Schülerin sowohl im theoretischen Test als auch beim praktischen Teil fehlerfrei, wie die Kantonspolizei Uri am Sonntag mitteilt.

Für die Radfahrerprüfung stand am Samstag nebst der Polizei die Kommission Breitensport des SRB Uri mit 22 Helferinnen und Helfern im Einsatz. Im Vorfeld erlernten die Schüler die Regeln in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Uri, den Lehrpersonen und den Eltern.

pd/spe

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Dachkonstruktion des Gebäudes bereits in Flammen.
STADT ZUG

Vereinslokal «Centro Espagñol» brannte am Sonntagmorgen lichterloh

Gegen die Mineralwassermarke "Poland Spring" - im Besitz des Schweizer Nahrungsmittelriesen Nestlé - ist in den USA eine Sammelklage von elf Kunden eingereicht worden. (Archivbild)
USA

Sammelklage gegen Nestlé-Mineralwasser: « Nur Grundwasser»

Ein Verkehrsflugzeug vom Typ Airbus A 330 der Fluggesellschaft Air Berlin.
FLUGVERKEHR

«Wir werden jetzt ein Hauen und Stechen zwischen den Airlines erleben»

An einer Hochzeitsfeier in Zug sorgte ein nicht geladener Mann für Unmut.
OBWALDEN

Private Dorfsperrung vergrault Kunden

Die gestiegene Popularität von Schwingfesten wie demjenigen auf dem Brünig (im Bild) hat für den traditionalistischen Sport auch negative Seiten.
SCHWINGEN

Rolf Gasser: «Wir haben schon Politiker verwarnt»

Basketball-Trainer Milenko Tomic.
BASKETBALL

Milenko Tomic stirbt nach Herzinfarkt

Bei einem Steinschlag am Gelmersee in der Nähe des Grimselpasses im Berner Oberland ist mindestens eine Person schwer verletzt worden.
STEINSCHLAG

Verletzte bei Steinschlag im Berner Oberland

Die Dorfstrasse war am Mittwochnachmittag für die Spurensicherung abgesperrt.
BAAR

Angriff in Baar: «Etwas zu unternehmen, braucht Mut»

Karikatur zum verkehrspolitischen Gegenwind, der Baudirektor Werner Schnieper entgegenschlug.
LUZERN

IG Stadtverkehr setzt zu neuem Coup an

Justitia hat entschieden: Das Bundesgericht in Lausanne bestätigt das Urteil des Zuger Obergerichts gegen einen notorischen Kinderschänder.
KRIMINALGERICHT LUZERN

Nur rasch überholen wollen: Kein Pardon für jungen Raser

Zur klassischen Ansicht wechseln