zurück
GURTNELLEN DORF

Bäuerinnenschule hat stürmischen Schulbeginn erlebt

Nachdem der Landrat 2017 grünes Licht erteilt hat, läuft seit wenigen Tagen der erste Kurs im ordentlichen Betrieb an der 2016 wiedereröffneten Bäuerinnenschule Gurtnellen Dorf.
10.01.2018 | 05:01

In diesem Jahr wurden die Absolventinnen des Kurses 2018 der Bäuerinnenschule in Gurtnellen Dorf nicht nur von der Schul­leiterin Alexandra Fux begrüsst, sondern auch von der stürmischen «Burglind». Nach einem windigen ersten Schultag setzte am Donnerstag, 4. Januar, Dauerregen ein. Am Nachmittag musste die Strasse zwischen Gurtnellen Wiler und Gurtnellen Dorf sicherheitshalber gesperrt werden. Zum Glück fand sich auch für die zwei anwesenden Lehrerinnen ein Schlafplatz, sodass letztendlich alle Frauen eine angenehme Nacht im Trockenen verbringen konnten.

Am Tag danach lachte dann die Sonne bereits wieder, und die Betriebsbesichtigung bei der Familie Barbara und Martin Schilter konnte wie geplant durchgeführt werden. «Gerade für Absolventinnen ohne landwirtschaftlichen Hintergrund ist es sehr hilfreich, zu Beginn der Ausbildung einen Einblick in einen Landwirtschaftsbetrieb zu erhalten und vor Ort zu erfahren, welchen Herausforderungen sich ein Bauernbetrieb in der heutigen Zeit stellen muss», schreibt Alexandra Fux, welche für die Schul- und Internats­leitung der Bäuerinnenschule Gurtnellen zuständig ist.

Frauen sollen rasch den Überblick erhalten

Da sich die Absolventinnen der Bäuerinnenschule in Gurtnellen weitgehend selber versorgen, lag ein weiterer Schwerpunkt der ersten Schulwoche darin, sich vertraut zu machen mit dem Haus, der Infrastruktur und der näheren Umgebung. Bereits ab der ersten Schulwoche führen die ­Absolventinnen ihren Haushalt ­selber. «Deshalb ist es wichtig, rasch einen Überblick zu er­halten, ­welche Arbeiten in einem Grosshaushalt anfallen und wie diese sinnvoll organisiert werden können», so Fux weiter.

Beim Ausbildungsangebot 2018 handelt es sich um den ersten Kurs im ordentlichen Betrieb der 2016 wiedereröffneten Bäuerinnenschule Gurtnellen Dorf. Nachdem der Landrat des Kantons Uri im Februar 2017 grünes Licht gegeben hat, kann die Bäue­rinnenschule in Gurtnellen nun auch dauerhaft weitergeführt werden.

Ab sofort nimmt die Schul­leitung Anmeldungen für den Kurs 2019 entgegen. (red)

Hinweis

Weitere Informationen findet man auf www.bwzuri.ch.

Leserkommentare
Weitere Artikel