Uri
16.05.2017 10:28

Gotthard, Klausen und Teile des Susten gehen nach Wintersperre wieder auf

  • Die Schneeräumsarbeiten auf dem Sustenpass laufen auf Hochtouren.
    Die Schneeräumsarbeiten auf dem Sustenpass laufen auf Hochtouren. | Bild: Urs Flüeler / Keystone (Sustenpass, 16. Mai 2017)
  • Seit heute Dienstag ist die Strasse für den Verkehr bis zum Sustenbrüggli geöffnet.
    Seit heute Dienstag ist die Strasse für den Verkehr bis zum Sustenbrüggli geöffnet. | Bild: Urs Flüeler / Keystone (Sustenpass, 16. Mai 2017)
  • Ein Mitarbeiter des Tiefbauamts bei der Arbeit.
    Ein Mitarbeiter des Tiefbauamts bei der Arbeit. | Bild: Urs Flüeler / Keystone (Sustenpass, 16. Mai 2017)
  • Noch liegt viel Schnee auf dem Sustenpass.
    Noch liegt viel Schnee auf dem Sustenpass. | Urs Flüeler / Keystone (Sustenpass, 16. Mai 2017)
KANTON URI ⋅ Dank dem schönen Wetter kommen die Schneeräumungsarbeiten auf den Urner Pässen zügig voran. Nach dem Oberalp gehen Gotthard, Klausen und Teile des Susten demnächst wieder auf.

Die Sustenpassstrasse bis zum Sustenbrügli ist seit Dienstag, 16. Mai, für den Verkehr wieder offen. Am Freitag, 19. Mai um 16 Uhr kann die Klausenpassstrasse voraussichtlich geöffnet werden, wie die Urner Baudirektion mitteilt. Ebenfalls am Freitag soll die Wintersperre am Gotthard aufgehoben werden. Im Vorjahr wurde die Wintersperre am Gotthard- und Klausenpass am 20. Mai aufgehoben.

Bei schlechtem Wetter müssen Auto- und Töfffahrer jederzeit mit witterungsbedingten Sperrungen rechnen.

Der Furka-Pass soll am 2. Juni und der Sustenpass am 9. Juni für den Verkehr freigegeben werden. Die angegebenen Öffnungszeiten können sich um eine Woche verschieben.

rem

Videos zum Artikel (1)

  • Die Schneeräumsarbeiten auf dem Sustenpass laufen auf Hochtouren.

    Schneeräumung auf dem Sustenpass

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

In Luzern und Umgebung blitzte es am Samstag über 2000-mal.
WETTER

Über 2000 Blitze in Luzern und Umgebung

Ein Bergsteiger unterwegs zum Clariden. (Symbolbild)
SPIRINGEN

Wanderer verunglückt beim Abstieg vom Clariden tödlich

Nach einer Pirouette auf der Autobahn blieb das Auto des Unfallverursachers völlig demoliert stehen.
CHAM

Abrupter Spurwechsel führt zu Unfall

Sie trinkt Kaffee und schreibt, der Sohn geduldet sich nebenan: So einfach sei das Leben als Influencermutter nicht, sagt eine Schweizer Bloggerin.
INTERNET

Mama bloggt und verdient

Richard Koller (56) aus Neudorf.
LUZERN

SVP-Führung wirft ihren Sekretär raus

Der FC Luzern wird beim Cup-Spiel gegen den SC Kriens auf einen Teil seiner Fans verzichten müssen.
FUSSBALL

FCL-Fans boykottieren Cup-Partie gegen Kriens

Der heftige Regen unterspülte die Hünenbergstrasse.
LUZERN/MALTERS

Geflutete Keller und unterspülte Strassen

Ein mit einer Motorsäge bewaffneter Mann hat in Schaffhausen fünf Menschen verletzt und einen Polizei-Grossalarm ausgelöst.
POLIZEIEINSATZ

Kettensägen-Angreifer von Schaffhausen ist zweifach vorbestraft

EMMEN

Schule hat keinen Platz mehr für Religion

Die «Diamant» sticht nach einem Halt bei der Anlegestelle in Weggis wieder in See.
SCHIFFFAHRT

«Diamant» sorgt für Top-Auslastung

Zur klassischen Ansicht wechseln