Uri
19.05.2017 11:45

Konzession für Kleinwasserkraftwerk in Gurtnellen erteilt

ENERGIE ⋅ Am Unterlauf des Fellibachs in Gurtnellen wollen zwei Privatpersonen ein Kleinwasserkraftwerk bauen, das ab 2019 jährlich Strom für rund 1'000 Haushalte produzieren soll. Der Regierungsrat hat die Konzession an die Kraftwerk Fellitobel AG erteilt.

Wie die Urner Standeskanzlei am Freitag mitteilte, verlieh die Regierung nicht nur das Wasserrecht zur Nutzung des Gebirgsbaches, sondern sie eröffnete auch die Gewässerschutzbewilligung und die fischerrechtliche Bewilligung.

Die Bauzeit der Anlage wird mit rund 18 Monaten angegeben. Verlaufe alles nach Plan, könne das neue Kraftwerk im Jahr 2019 seinen Betrieb aufnehmen, heisst es in der Mitteilung.

Die Initianten wollen das Bachwasser auf einer Höhe von knapp 1200 Metern über Meer fassen. Von dort fliesst es in einer Druckleitung in der Erde über 1,1 Kilometer erst entlang eines Wanderwegs und schliesslich durch einen Fels zur neuen Kraftwerkszentrale im bestehenden Zufahrtsstollen der Fassung für das Kraftwerk Amsteg.

Der Fellibach fliesst durch ein national bedeutendes Schutzgebiet. Der Oberlauf wurde 2014 für mindestens 80 Jahre geschützt. So soll der noch weitgehend natürliche Verlauf des Bachs erhalten bleiben. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Die neue Miss Zentralschweiz heisst Fabienne Paglia.
MISS ZENTRALSCHWEIZ

Fabienne Paglia ist die schönste Zentralschweizerin

Lauriane Sallin hat vom Presserat nicht Recht bekommen. Im Archivbild: Die Westschweizerin nach ihrer Wahl zur neuen Miss Schweiz im November 2015.
SCHÖNHEITSWETTBEWERB

Miss-Schweiz-Wahlen: Luzern kommt zum Handkuss

Der Konsum eines Joints bleibt in Luzern strafbar.
RAUSCHMITTEL

Legaler Hanfbesitz fordert Polizei heraus

Von der St.-Niklausen-Strasse führt eine Allee zur Villa Krämerstein.
HORW

Villa Krämerstein soll Firmensitz werden

Erwartet gegen Lausanne ein schwieriges Spiel: Olivier Custodio.
FUSSBALL

FCL muss schnell lernen

Sebastian Rensing und Katharina Käser freuen sich auf die neue Herausforderung im «Schenkoner OX’n».
SCHENKON

«OX’n» mischt die regionale Gastroszene auf

Walter Brun und Wirtin Romy Barmettler in der Gaststube des «Hirschen».
NIDWALDEN

Buochs erhält den «Hirschen» zurück

Christian Constantin während einer Pressekonferenz am Freitag.
FC SION

Selbstjustiz des Allmächtigen

Das Gelände sackte wegen einer Sandschicht ab.
KÜSSNACHT

«Mit diesem Risiko muss man leben»

Ein Ultraschalluntersuch im fünften Schwangerschaftsmonat. (Symbolbild)
PRÄNATALDIAGNOSTIK

Schwierige Fragen vor der Geburt

Zur klassischen Ansicht wechseln