Uri
18.05.2017 17:41

Wintersperre am Klausen- und am Gotthardpass wird aufgehoben

KANTON URI ⋅ Die Schneeräumungsarbeiten an den Urner Pässen laufen auf Hochtouren. Nun können auch der Klausen- und Gotthardpass für den Verkehr freigegeben werden.


In Absprache mit dem Bundesamt für Strassen kann am Gotthardpass die Wintersperre am Freitag, 19. Mai 2017, 11.00 Uhr, aufgehoben werden. Die Wintersperre am Klausenpass wird am Freitag, 19. Mai 2017, 09.00 Uhr aufgehoben. Das teilt die Urner Baudirektion am Donnerstag mit. Bei schlechtem Wetter sei jedoch jederzeit mit einer witterungsbedingten Sperrung zu rechnen.

Die Öffnung der bisher noch geschlossenen Pässe (Susten und Furka) könne je nach Wetterentwicklung auch eine Woche früher oder später erfolgen.

 

Oberalp Wintersperre aufgehoben  
Gotthard       Wintersperre ab 19. Mai 2017, 11.00 Uhr aufgehoben  
Klausen Wintersperre ab 19. Mai 2017, 09.00 Uhr aufgehoben  
Furka Wintersperre (Teilöffnung bis Tiefenbach) öffnet am 02. Juni 2017 (+/- 1 Woche)
Susten Wintersperre (Teilöffnung bis Sustenbrüggli) öffnet am 09. Juni 2017 (+/- 1 Woche)



pd/nop
 

HINWEIS

Die aktuellste Strasseninformation zu den National- und Kantonsstrassen sowie der übrigen Pässe erfahren Sie unter: www.ur.ch/strasseninfos

Videos zum Artikel (1)

  • Die Schneeräumsarbeiten auf dem Sustenpass laufen auf Hochtouren.

    Schneeräumung auf dem Sustenpass

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Beim Schwanenplatz war um 17.15 Uhr für Autos und Busse kein Vorwärtskommen.
VERKEHR

Kollision im Hirschengraben– Staus in und um Luzern

Christian Constantin hatte in Lugano einen schweren Aussetzer.
SUPER LEAGUE

Constantin attackiert Fringer

Glimpflich ausgegangen: Blick auf das Erdloch.
SÜDUMFAHRUNG

Plötzlich entsteht ein Acht-Meter-Loch: Tunnelbau gestoppt

Sänger Mick Jagger und Gitarrist Ron'Wood auf der Bühne im Letzigrund Stadion.
KONZERT

Rolling Stones: Die Magie ist verflogen

Der dichte Verkehr in der Stadt Luzern – hier auf der Seebrücke – sorgt für viel Unzufriedenheit.
STADT LUZERN

Der grosse Verkehrs-Showdown

STRAFGERICHT

Familienvater verspielt 9 Millionen

Ein Mann bezieht am Postomaten der Poststelle am Bärenplatz in Bern Geld.
SPARPROGRAMM

Postfinance setzt den Rotstift an

Der Franken verliert gegenüber dem Euro weiter an Wert.
DEVISEN

Schweizer Franken verliert weiter an Wert

Derzeit muss das Velo im Posttunnel noch geschoben werden.
PARLAMENT

Ziel: Ohne Absteigen durch den Velotunnel beim Bahnhof

Keineswegs in Schieflage: Die Busse der Zugerland Verkehrsbetriebe sind zumeist sicher unterwegs.
ZUG

Zahlreiche Änderungen auf den Zuger Buslinien ab Dezember

Zur klassischen Ansicht wechseln