Zug
23.04.2017 14:39

Chanelle Wyrsch steht im «DSDS»-Halbfinal

  • Die Hünenbergerin Chanelle Wyrsch singt im Duett mit Alexander Jahnke in der Liveshow.
    Die Hünenbergerin Chanelle Wyrsch singt im Duett mit Alexander Jahnke in der Liveshow. | Screenshot Video DSDS / rtl.de
HÜNENBERG ⋅ Die 20-jährige Chanelle Wyrsch schafft am Samstagabend den Einzug ins Halbfinal der Castingshow «Deutschlang sucht den Superstar».
Die Sängerin musste am Samstagabend zwar Kritik wegen ihrer Stimme und der gesanglichen Leistung einstecken, am Ende schaffte es Chanelle Wyrsch aber doch eine Runde weiter. Die dritte Liveshow stand unter dem Motto «Filmhit». Wyrsch präsentierte den Song «Küss mich, halt mich, lieb mich» von Ella Endlich. Im Duett mit Alexander Jahnke sang sie das Lied «We've got tonight» von Ronan Keating und Jeanette. Nebst Wyrsch steht mit dem 16-jährigen Zürcher Noah Schärer ein weiterer Schweizer im Halbfinal.

Einige Fans, vor allem jene der ausgeschiedenen Kandidaten, waren mit dem Ergebnis der Show nicht zufrieden. Sie kritisierten auf den Social Media Kanälen, dass die Leistung der ausgeschiedenen besser gewesen sei als jene von Wyrsch. Wyrsch äussert sich dazu nicht, bedankt sich aber bei den Fans, die sie unterstützen.




Hinweis: Video Duett Chanelle Wyrsch und Alexander Jahnke

spe


 

 

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Eugen Elmiger, CEO von Maxon Motor, mit einem Stöckli-Bike, das durch den Maxon-Antrieb zum E-Bike wird.
SACHSELN

Maxon Motor wächst zum Weltkonzern

Es passierte auf der Ufschötti: 17-Jähriger wurde am Wochenende brutal verprügelt.
STADT LUZERN

17-Jähriger brutal verprügelt

Auf diesem Areal in Seewen soll das Bundeszentrum erstellt werden.
BERN/GLAUBENBERG

Wegen Moorschutz: Bundeszentrum kommt wohl in den Kanton Schwyz

Johannesbächli trat über die Ufer: Feuerwehreinsatz vor dem Kloster Einsiedeln.
EINSIEDELN

Schweres Gewitter richtet Schäden an

Er schoss in der Begegnung das erste Tor für den SC Kriens (einen Foulpenalty):  Fisnik Hasanaj.
FUSSBALL

FC Luzern gegen SC Kriens: In der Generalprobe gibts ein Unentschieden

ALPNACH

Der Charme des Schwingfests: Die Ehrendamen

Susanne Giger vor ihrer neuen Buchhandlung an der St.-Oswalds-Gasse.
ERÖFFNUNG

Sie kann es einfach nicht lassen

Viel Platz zwischen den Gebäuden: So soll die Siedlung auf dem Grüenmatt-Areal in Emmen dereinst aussehen.
EMMEN

Die Grüenmatt verliert etwas von ihrem Grün

Wer wird im Erstrundenspiel im Schweizer Cup jubeln? Auf unserer Montage tun es beide, links die Luzerner, rechts die Krienser.
FUSSBALL

Schweizer Cup: Luzern und Kriens treffen in der 1. Runde aufeinander

Bisher steht einzig der Titel des Monopolys fest, die Bebilderung der Felder noch nicht.
BRETTSPIEL

Zug erhält ein eigenes Monopoly

Zur klassischen Ansicht wechseln