zurück
ROTKREUZ

Einbrecher flüchtet und versteckt sich hinter einem Gartenstuhl

In der Nacht auf Montag ist ein 43-Jähriger in einen Garagenbetrieb an der Chamerstrasse in Zug eingebrochen. Als die Polizei den Mann am Tatort erwischte, ergriff dieser die Flucht. Wenig später wurde der Einbrecher, welcher sich hinter einem Gartenstuhl versteckte, verhaftet.
05.02.2018 | 15:40

In der Nacht auf Montag alarmierte eine Anwohnerin die Polizei, weil sie ungewöhnliche Geräusche aus einem Garagenbetrieb an der Chamerstrasse in Rotkreuz wahrnahm. Als die Einsatzkräfte beim Gebäude eintrafen, sahen sie einen Mann aus dem Betrieb kommen. Dieser ergriff sofort die Flucht, kletterte über einen Zaun und versteckte sich schliesslich in einer angrenzenden Liegenschaft hinter einem Gartenstuhl. Vergeblich: Die Polizei fand den Täter wenige Minuten später und verhaftete ihn.

Beim mutmasslichen Einbrecher handelt es sich um einen 43-Jährigen Serben. Dieser war, wie die Ermittlungen zeigen, mit einem Komplizen unterwegs. Diesem gelang jedoch die Flucht.

pd/elo

 

 

 

Artikel zum Thema
Leserkommentare
Weitere Artikel