zurück
STADT ZUG

Küchenbrand in Zuger Mehrfamilienhaus - 16-Jähriger verletzt

In der Küche eines Mehrfamilienhauses ist es zu einem Brand gekommen. Dabei wurde ein 16-jähriger Bewohner leicht verletzt.
13.01.2018 | 19:34

Die Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei hatte am Samstagabend kurz vor 17 Uhr erfahren, dass es in einem Wohnhaus an der General-Guisan-Strasse in Zug brennt. Daraufhin rückte die Freiwillige Feuerwehr Zug (FFZ) aus und löschte das Feuer in der Küche. Nach Angaben der Polizei befand sich bei Brandausbruch ein 16-Jähriger in der Wohnung. Er wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst Zug betreut. 

Über die Ursache des Brandes und die Höhe des Sachschadens wurde nichts bekannt. Diese wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei abgeklärt. 

Im Einsatz standen Angehörige der FFZ, Mitarbeitende des Rettungsdienstes, des Amts für Feuerschutz und der Zuger Polizei.

pd/bac

 

Artikel zum Thema
Weitere Artikel