zurück
CHAM

Lorzenweg mit Preis für fussgängerfreundliche Infrastrukturen ausgezeichnet

Die Gemeinde Cham hat den «Flaneur d'Or» für den Lorzenweg erhalten. Die Auszeichnung für fussgängerfreundliche Infrastrukturen vergibt der Fachverband Fussverkehr Schweiz alle drei Jahre.
07.12.2017 | 10:32

Die Gemeinde Cham hat die Auszeichnung «Flâneur d’Or – Fussverkehrspreis Infrastruktur» für den Lorzenweg erhalten. Die Jury habe das Gesamtkonzept und auch die zurückhaltende, aber sorgfältige Gestaltung des Weges und der Aufenthaltsbereiche überzeugt, informiert die Gemeinde Cham. Den nationalen Wettbewerb «Flaneur d'Or» schreibt Fussverkehr Schweiz, der Fachverband der Fussgängerinnen und Fussgänger, alle drei Jahre aus.

Es sei Cham eine Ehre, mit dem nationalen Preis ausgezeichnet worden zu sein, so der Chamer Gemeinderat Markus Baumann, Vorsteher Verkehr und Sicherheit. «Und es bestätigt den Gemeinderat in seinen Bemühungen um ein attraktives Langsamverkehrsnetz», erklärt er. Der 3,5 Kilometer lange Lorzenweg hatte Mitte 2015  nach rund acht Jahren Planungs-, Vorbereitungs- und Bauzeit eröffnet.


pd/spe
 

Hinweis

Sämtliche ausgezeichneten Projekte sind dokumentiert auf www.flaneurdor.ch

Leserkommentare
Weitere Artikel