Zug
19.06.2017 08:38

Autofahrer prallt in einen Baum – vier Personen verletzt

  • Die Unfallstelle in Sihlbrugg.
    Die Unfallstelle in Sihlbrugg. | Zuger Polizei
  • Das Auto war nach dem Unfall nur noch Schrott.
    Das Auto war nach dem Unfall nur noch Schrott. | Zuger Polizei
SIHLBRUGG ⋅ Totalschaden und vier Verletzte: Am Sonntagabend ist in Sihlbrugg beim Ebertswilerkreisel in Fahrtrichtung Autobahn ein Auto mit fünf Personen an Bord verunfallt.

Der 36-jährige Autolenker fuhr aus noch unbekannten Gründen gegen einen Baum und landete auf dem Dach, wie die Zuger Polizei mitteilte. Der Unfall passierte kurz nach 19 Uhr. Der Lenker blieb unversehrt, eine 65-jährige Mitfahrerin verletzte sich dagegen mittelschwer und wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Mitgefahren waren zudem ein dreijähriges Mädchen, ein fünfjähriger Knabe und eine 37-Jährige. Sie alle wurden leicht verletzt ins Spital gebracht. Am verunfallten Auto entstand Totalschaden.

Für die Bergung und die Unfallaufnahme wurde die Fahrspur Richtung Autobahn gesperrt. Eine Umleitung war signalisiert.

Im Einsatz standen Angehörige der Stützpunktfeuerwehr Zug (FFZ), Mitarbeiter des Rettungsdienstes Zug und von Schutz und Rettung Zürich, ein Fahrzeug eines privaten Abschleppunternehmens, ein Rettungshelikopter der AAA AG sowie zwei Patrouillen der Zuger Polizei.

Zeugen gesucht

Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Hergang machen können, sollen sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden: 041 728 41 41.

sda/nop

Meist gelesene Artikel

Ein verletzter Blauhai musste auf Mallorca eingeschläfert werden (Symbolbild)
MALLORCA

Blauhai vor Mallorca sorgt für Panik

Diese Gruppe hatte einen Auftritt mitten im Dorf.
TRADITION

150'000 Besucher am Jodlerfest in Brig

Fall Malters: Am 9. März 2016 kam es hier zu einem Polizeieinsatz mit tödlichen Folgen.
PROZESS

Fall Malters: Psychologe war ein Anfänger

Der Schwanenplatz als Festmeile: Marash & Dave heizten dem Publikum am Samstagabend ein.
VERANSTALTER ZIEHEN BILANZ

100'000 Besucher feiern am Luzerner Fest

Heftige Blitzgewitter entluden sich in der Nacht auf Sonntag im Tessin. Es fiel viel, sehr viel Regen. (Archivbild)
WETTER

Überschwemmungen im Tessin – Temperaturen bleiben schweizweit sommerlich

Xherdan Shaqiri (links) demonstriert sein Können beim Torwandschiessen auf der Luzerner Allmend.
FUSSBALL

Shaqiri auf Besuch in Luzern: «Ich komme gerne und oft hierher»

Die Zentralschweizer in Brig: Stefan Fischer aus Fürigen (links), Obmann der Luzerner Fahnenschwingervereinigung, Dirigentin Erika Zanini mit Ehemann Reto und Sohn Raphael aus Schattdorf (oben rechts) und Richard Huwiler aus Ruswil, Präsident des Zentralschweizerischen Jodlerverbandes.
JODLERFEST

«Jodeln ist Balsam für Herz und Seele»

Zeigte sich gut aufgelegt im ersten Training auf der Allmend: Rückkehrer Christian Schwegler.
FC LUZERN

Einwurfspezialist zurück in der Heimat

Voller Körpereinsatz: Walliser Fahnenschwinger gaben am gestrigen Festumzug in Brig alles.
EIDGENÖSSISCHES JODLERFEST

Alle Klassierungen auf einen Blick

Die Re 420 278-4 mit dem Wappen der Gemeinde Cham fährt für SBB Cargo.
ZUG/FRAUENFELD

Endlich gefunden: die Loki Cham

Zur klassischen Ansicht wechseln