zurück
SWISS LEAGUE

Olten schafft schon wieder ein "Break"

In den Playoffs der Eishockey-Swiss-League verlaufen die Halbfinals weiter äusserst umkämpft. In der Serie Rapperswil - Ajoie gibt es bislang nur Heimsiege, bei Langenthal - Olten nur Auswärtssiege.
18.03.2018 | 20:19

Dank eines Blitzstarts schaffte der EHC Olten (3. der Qualifikation) beim amtierenden Meister Langenthal (2.) bereits wieder ein Break. Die Oltner führten nach sechs Minuten 2:0 und retteten am Ende mit Glück und Können einen 2:1-Sieg über die Zeit. In der Serie führen die Solothurner ebenfalls mit 2:1.

Ein Fehlpass in der eigenen Zone von Kim Karlsson leitete Langenthals Fehlstart ein. Silvan Wyss übernahm den Puck, passte zu Lukas Haas, der bloss noch einzuschieben brauchte. Nach sechs Minuten kamen die Oltner in Überzahl bereits zum zweiten Goal. Erst danach erwachte auch Langenthal. Aber trotz 40:8 Torschüssen während der verbleibenden 54 Minuten gelang die Wende nicht mehr.

Claudio Cadonau verkürzte für die Langenthaler in der 45. Minute auf 1:2. In der 53. Minute bejubelte der SCL vor fast 4000 Zuschauern den vermeintlichen Ausgleich, jedoch war dem Treffer von Stefan Tschannen ein Offside vorausgegangen.

Die Lakers nützen in den Playoffs weiter ihren Heimvorteil aus. Rapperswil-Jona gewann mit 3:1 gegen den HC Ajoie auch sein viertes Playoff-Heimspiel und kassierte dabei insgesamt erst fünf Gegentore. Corsin Casutt und Antonio Rizzello brachten die Lakers 2:0 in Führung. Ajoie realisierte erst zweieinhalb Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer. 20 Sekunden vor der Schlusssirene machte der Kanadier Jared Aulin mit einem Schuss ins leere Tor zum 3:1 für die Lakers alles klar. In der Serie führen die Lakers mit 2:1 Siegen.

Telegramme und Übersicht:

Rapperswil-Jona Lakers - Ajoie 3:1 (1:0, 1:0, 1:1)

3635 Zuschauer. - SR DiPietro/Tscherrig, Duarte/Fuchs. - Tore: 18. Casutt (Ausschluss Birbaum) 1:0. 36. Rizzello (Schmuckli) 2:0. 58. Schmidt (Devos, Hazen/Ausschluss Berger) 2:1 (ohne Torhüter). 60. (59:40) Aulin 3:1 (ins leere Tor). - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona Lakers, 6mal 2 Minuten gegen Ajoie.

Langenthal - Olten 1:2 (0:2, 0:0, 1:0)

3906 Zuschauer. - SR Hebeisen/Oggier, Rebetez/Wolf. - Tore: 4. Haas (Wyss) 0:1. 7. Muller (Wyss, Haas/Ausschluss Gerber) 0:2. 45. Cadonau (Tschannen, Kummer/Ausschluss Mäder) 1:2. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Langenthal, 6mal 2 Minuten gegen Olten.

Rapperswil-Jona Lakers (1.) - Ajoie (5.) 2:1. - Rapperswil-Jona Lakers - Ajoie 2:1 (0:1, 1:0, 1:0). Ajoie - Rapperswil-Jona Lakers 5:3 (2:1, 1:1, 2:1). Rapperswil-Jona Lakers - Ajoie 3:1 (1:0, 1:0, 1:1).

Langenthal (2.) - Olten (3.) 1:2. - Langenthal - Olten 3:4 (0:0, 1:1, 2:2, 0:1) n.V. Olten - Langenthal 2:3 (0:1, 2:1, 0:0, 0:1) n.V. Langenthal - Olten 1:2 (0:2, 0:0, 1:0). (sda)

Weitere Artikel