zurück
FUSSBALL

FCL-Medienchef Max Fischer verlässt den Verein

Die Personalfluktuation beim FC Luzern geht weiter: Nach diversen Abgängen in den letzten Monaten hat nun auch Medienchef Max Fischer (61) seine Demission per Ende Februar angekündigt.
27.12.2017 | 20:50

In einem Schreiben an die Medienvertreter begründet Fischer seinen Abgang: «Diverse Umstrukturierungen im Verein haben mich nun dazu veranlasst, mein Mandat als Verantwortlicher für interne und externe Kommunikation, Medienarbeit und Corporate Social Responsibility des FCL nieder zu legen.»

Max Fischer war während dreier Jahre für die Kommunikation beim Super-League-Klub aus der Zentralschweiz zuständig.

dw

Artikel zum Thema
Leserkommentare
Weitere Artikel