Fussball International
14.04.2017 16:15

BVB-Spieler Bartra äussert sich erstmals zum Anschlag

  • Marc Bartra äussert sich über Instagram erstmals zum Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus
    Marc Bartra äussert sich über Instagram erstmals zum Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus | KEYSTONE/MediaBaseSpoREUTER/A4700/_UNCREDITED
DEUTSCHLAND ⋅ Der spanische Fussballprofi Marc Bartra äussert sich erstmals ausführlich zum Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund am Dienstag.

"Der Schmerz, die Panik und die Ungewissheit, weder zu wissen, was passiert ist, noch wie lange es dauern würde... das waren die längsten und schlimmsten 15 Minuten meines Lebens", schrieb der Verteidiger auf spanisch bei Instagram.

Das Einzige, um das er bitte, sei, "dass wir alle in Frieden leben und die Kriege hinter uns lassen", schrieb der 26-jährige Nationalspieler weiter. Bartra war bei dem Anschlag in Dortmund am rechten Arm verletzt worden. Er trug eine gebrochene Speiche und Fremdkörpereinsprengungen davon und wird seinem Klub in etwa vier Wochen wieder zur Verfügung stehen. (sda/apa)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

In Luzern und Umgebung blitzte es am Samstag über 2000-mal.
WETTER

Über 2000 Blitze in Luzern und Umgebung

Ein Bergsteiger unterwegs zum Clariden. (Symbolbild)
SPIRINGEN

Wanderer verunglückt beim Abstieg vom Clariden tödlich

Nach einer Pirouette auf der Autobahn blieb das Auto des Unfallverursachers völlig demoliert stehen.
CHAM

Abrupter Spurwechsel führt zu Unfall

Sie trinkt Kaffee und schreibt, der Sohn geduldet sich nebenan: So einfach sei das Leben als Influencermutter nicht, sagt eine Schweizer Bloggerin.
INTERNET

Mama bloggt und verdient

Richard Koller (56) aus Neudorf.
LUZERN

SVP-Führung wirft ihren Sekretär raus

Der FC Luzern wird beim Cup-Spiel gegen den SC Kriens auf einen Teil seiner Fans verzichten müssen.
FUSSBALL

FCL-Fans boykottieren Cup-Partie gegen Kriens

Der heftige Regen unterspülte die Hünenbergstrasse.
LUZERN/MALTERS

Geflutete Keller und unterspülte Strassen

Ein mit einer Motorsäge bewaffneter Mann hat in Schaffhausen fünf Menschen verletzt und einen Polizei-Grossalarm ausgelöst.
POLIZEIEINSATZ

Kettensägen-Angreifer von Schaffhausen ist zweifach vorbestraft

EMMEN

Schule hat keinen Platz mehr für Religion

Die «Diamant» sticht nach einem Halt bei der Anlegestelle in Weggis wieder in See.
SCHIFFFAHRT

«Diamant» sorgt für Top-Auslastung

Zur klassischen Ansicht wechseln