WM
14.11.2017 05:00

Ein letztes WM-Ticket liegt in Dublin bereit

  • Irlands Robbie Brady (links) gegen Dänemarks Tom Delaney: In Dublin gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen (© KEYSTONE/EPA SCANPIX DENMARK/LARS MOELLER)
    Irlands Robbie Brady (links) gegen Dänemarks Tom Delaney: In Dublin gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen | KEYSTONE/EPA SCANPIX DENMARK/LARS MOELLER
WM-PLAYOFFS ⋅ Das letzte europäische WM-Ticket wird heute Abend in Dublin vergeben. Die Ausgangslage im Duell zwischen Irland und Dänemark ist nach dem 0:0 im Hinspiel komplett offen.

Dänemark verpasste es im Hinspiel in Kopenhagen, aus seiner spielerischen Überlegenheit einen zählbaren Vorteil zu erringen. Nun müssen sich die Skandinavier ihre fünfte WM-Teilnahme in Dublin verdienen. Nationaltrainer Age Hareide denkt, dass bereits ein Treffer reichen könnte. Seit über einem Jahr ist seine Mannschaft ungeschlagen und überzeugte nicht zuletzt durch ihre defensive Stabilität. In acht Partien im Jahr 2017 kassierten die Dänen nur vier Gegentreffer.

Irland dürfte in Dublin etwas aktiver sein als noch am Samstagabend in der dänischen Hauptstadt. "Mehr Kreativität", forderte Nationalcoach Martin O'Neill für das Heimspiel. Die Iren, die seit 2002 an keiner Weltmeisterschaft mehr dabei waren, haben sich 2012 und 2016 über die Playoffs für die Europameisterschaft qualifiziert.

Die letzte EM erreichten sie nach einem Unentschieden in Bosnien-Herzegowina dank einem 2:0-Heimsieg. Beide Treffer schoss Jonathan Walters. Der Teamkollege von Xherdan Shaqiri bei Stoke City fehlt wie schon im Hinspiel verletzt. Sein Ersatz, Daryl Murphy, kam in Kopenhagen nur zu 20 Ballberührungen. (sda)

Meist gelesene Artikel

LUZERN

Vermisstmeldungen auf Social Media: Polizei warnt vor Nachwirkungen

Der Verein Schweizer Tafel sammelte in Luzern rund 11'200 Franken an Spenden. (© Bild: Pius Amrein (Luzern, 23. November 2017))
SUPPENTAG

Prominente Luzerner schöpfen rund 350 Liter Suppe

Die Seerose, derzeit vor Flüelen ankernd, erhält keine weitere Bewilligung. (© Urs Hanhart (Flüelen, 24. Oktober 2017))
KONZERTPLATTFORM

Die Seerose muss weg aus Flüelen

Am Black Friday gewähren zahlreiche Verkaufsläden ungewöhnlich hohe Rabatte. (© Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 25. November 2016))
EINKAUFEN

Black Friday – Start zum Weihnachtsshopping

Der Lenker liess seinen Bentley im Zugersee stehen und machte sich mit seinem Beifahrer davon. (© Bild: Zuger Polizei (Zug, 22. November 2017))
ZUG

Autolenker parkiert seinen Bentley mitten in der Nacht im Zugersee

Die Unfallstelle zwischen Entlebuch und Finsterwald. (© Bild: Luzerner Polizei (Entlebuch, 22. November 2017))
ENTLEBUCH

Autofahrer entsteigt diesem Wrack leicht verletzt

Die Zuger Polizei (Symbolbild)
ZUGER POLIZEI

Dreister Bettler in Baar: Weiter betteln, statt Busse zahlen

Künftig führt eine Buslinie direkt von Seewen zum Bahnhof Schwyz in Seewen. (Bild Corinne Schweizer/Neue SZ)
SCHWYZ

Polizei stoppt Randalierer beim Bahnhof Seewen

Toto Cutugno tritt am 18. März 2018 in Luzern auf. (© Bild: PD)
SCHLAGERNACHT

Schlager-Ikone Toto Cutugno singt in Luzern

Sebastian Funck, chef at the restaurant "Wirtschaft im Franz", is preparing a meal in the restaurant kitchen, photographed in Zurich's district 3, Switzerland, on September 4, 2015. (KEYSTONE/Gaetan Bally) (© GAETAN BALLY (KEYSTONE))
GASTRONOMIE

Verschuldeter Luzerner Koch im TV macht Gläubiger sauer

Zur klassischen Ansicht wechseln