Tennis
21.04.2017 19:22

Goffin bezwingt Djokovic

  • Der Sieg ist geschafft: David Goffin beim Jubel nach dem Triumph gegen Djokovic
    Der Sieg ist geschafft: David Goffin beim Jubel nach dem Triumph gegen Djokovic | KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER
ATP MONTE CARLO ⋅ Nach Andy Murray (ATP 1) und Stan Wawrinka (ATP 3) scheidet auch der Weltranglistenzweite Novak Djokovic am Sandplatzturnier in Monte Carlo aus. Von den Topfavoriten bleibt nur Rafael Nadal im Rennen.

Novak Djokovic unterlag nach zwei Stunden und 38 Minuten dem Belgier David Goffin (ATP 13) mit 2:6, 6:3, 5:7. Djokovic führte im Entscheidungssatz mit einem Break, verspielte dieses aber und vermochte den fünften Matchball nicht mehr abzuwehren. Goffin besiegte Djokovic im sechsten Anlauf zum ersten Mal.

Eine Sensation war Goffins Erfolg nicht. In den Achtelfinals eliminierte der 26-jährige Belgier bereits den Österreicher Dominic Thiem, ein Geheimfavorit an allen Sandplatzturnieren. Ausserdem feierte Goffin in dieser Saison bislang die meisten Siege (23) - mehr als Rafael Nadal (22) und Roger Federer (19).

Rafael Nadal greift nun in Monte Carlos nach dem zehnten Turniersieg im mondänen Country Club. Während der zweimonatigen Sandsaison kann Nadal sowohl in Monte Carlo, Barcelona und Roland-Garros zum zehnten Mal gewinnen. In den Halbfinals trifft Nadal auf Goffin. Den anderen Halbfinal bestreiten die Aussenseiter Albert Ramos-Viñolas und Lucas Pouille, die Nummern 24 und 17 der Weltrangliste. Ramos-Viñolas bestätigte gegen Marin Cilic den Sieg vom Vortag über Andy Murray, derweil Stan Wawrinkas Bezwinger, Pablo Cuevas, gegen Pouille mit 0:6, 6:3, 5:7 verlor. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Die neue Miss Zentralschweiz heisst Fabienne Paglia.
MISS ZENTRALSCHWEIZ

Fabienne Paglia ist die schönste Zentralschweizerin

Lauriane Sallin hat vom Presserat nicht Recht bekommen. Im Archivbild: Die Westschweizerin nach ihrer Wahl zur neuen Miss Schweiz im November 2015.
SCHÖNHEITSWETTBEWERB

Miss-Schweiz-Wahlen: Luzern kommt zum Handkuss

Von der St.-Niklausen-Strasse führt eine Allee zur Villa Krämerstein.
HORW

Villa Krämerstein soll Firmensitz werden

Der Konsum eines Joints bleibt in Luzern strafbar.
RAUSCHMITTEL

Legaler Hanfbesitz fordert Polizei heraus

Erwartet gegen Lausanne ein schwieriges Spiel: Olivier Custodio.
FUSSBALL

FCL muss schnell lernen

Walter Brun und Wirtin Romy Barmettler in der Gaststube des «Hirschen».
NIDWALDEN

Buochs erhält den «Hirschen» zurück

Sebastian Rensing und Katharina Käser freuen sich auf die neue Herausforderung im «Schenkoner OX’n».
SCHENKON

«OX’n» mischt die regionale Gastroszene auf

Christian Constantin während einer Pressekonferenz am Freitag.
FC SION

Selbstjustiz des Allmächtigen

Das Gelände sackte wegen einer Sandschicht ab.
KÜSSNACHT

«Mit diesem Risiko muss man leben»

Ein Ultraschalluntersuch im fünften Schwangerschaftsmonat. (Symbolbild)
PRÄNATALDIAGNOSTIK

Schwierige Fragen vor der Geburt

Zur klassischen Ansicht wechseln