zurück
MIAMI OPEN

Federer und Bencic gegen Qualifikanten

Roger Federer trifft beim Masters-1000-Turnier in Miami nach einem Freilos in der 2. Runde auf einen Qualifikanten.
19.03.2018 | 16:11
Aktualisiert:  19.03.2018, 20:56

Erster gesetzter Gegner Federers könnte in der 3. Runde der spanische Linkshänder Fernando Verdasco (ATP 39) sein. In seinem Tableauviertel befindet sich aus den Top Ten einzig der Südafrikaner Kevin Anderson, mögliche Halbfinalgegner sind unter anderen Alexander Zverev, Jack Sock oder Nick Kyrgios.

Erst im Final könnte Federer auf Juan Martin Del Potro, seinen Bezwinger im Final in Indian Wells, den Australian-Open-Finalisten Marin Cilic oder Novak Djokovic treffen.

Auch Bencic gegen Qualifikantin

Belinda Bencic startet beim Miami Open, das letztmals auf der Halbinsel Key Biscayne stattfindet, gegen eine Qualifikantin. Danach würde sie auf die Russin Daria Kassatkina, die Finalistin von letzter Woche in Indian Wells, treffen. Die Schweizer Nummer 1 Timea Bacsinszky bekommt es in der 1. Runde mit der russischen Linkshänderin Jekaterina Makarowa zu tun.

Eine äusserst brisante Erstrundenpartie bescherte die Auslosung Serena Williams. Die 23-fache Grand-Slam-Siegerin, die nach ihrer Babypause von einer Wildcard profitiert, trifft auf die Japanerin Naomi Osaka, die in Indian Wells sensationell ihren grössten Erfolg feierte.

Das Turnier der Frauen beginnt am Dienstag, dasjenige der Männer am Mittwoch. Federer wird nach einem Freilos frühestens am Freitag erstmals spielen. (sda)

Weitere Artikel