Weltcup
28.03.2017 14:40

Andy Evers neuer Speed-Trainer bei Swiss Ski

  • Der Österreicher Andy Evers ist der neue Trainer der Schweizer Abfahrer. Unser Bild zeigt ihn im Jahr 2012 in Schladming.
    Der Österreicher Andy Evers ist der neue Trainer der Schweizer Abfahrer. Unser Bild zeigt ihn im Jahr 2012 in Schladming. | Archivbild: Keystone/Johann Groder
SKI ALPIN ⋅ Swiss Ski verpflichtet mit Andy Evers einen neuen Trainer im Speed-Bereich. Der 49-jährige Österreicher tritt die Nachfolge von Sepp Brunner an.

Andy Evers feierte vor seiner Arbeit mit der Liechtensteinerin Tina Weirather grosse Erfolge mit den Österreichern Hermann Maier, Benjamin Raich, Michael Walchhofer oder Klaus Kröll. Während seiner zweijährigen Arbeit für den Liechtensteiner Skiverband war er mit Weirather bereits in die Struktur von Swiss-Ski eingebunden.

"Mit Andy Evers haben wir einen sehr erfahrenen und erfolgreichen Trainer gewinnen können. Durch seine langjährige Erfahrung im Weltcup kann er das Speed-Team optimal voranbringen", sagte der Alpin-Direktor Stéphane Cattin. Evers war im Weltcup von 2012 bis 2014 für das US-Skiteam tätig.

Erst vor einer Woche war Sepp Brunner als Trainer der Schweizer Abfahrer entlassen worden. Als Grund für die Entlassung wurde illoyales Verhalten genannt. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

In Luzern und Umgebung blitzte es am Samstag über 2000-mal.
WETTER

Über 2000 Blitze in Luzern und Umgebung

Ein Bergsteiger unterwegs zum Clariden. (Symbolbild)
SPIRINGEN

Wanderer verunglückt beim Abstieg vom Clariden tödlich

Nach einer Pirouette auf der Autobahn blieb das Auto des Unfallverursachers völlig demoliert stehen.
CHAM

Abrupter Spurwechsel führt zu Unfall

Sie trinkt Kaffee und schreibt, der Sohn geduldet sich nebenan: So einfach sei das Leben als Influencermutter nicht, sagt eine Schweizer Bloggerin.
INTERNET

Mama bloggt und verdient

Richard Koller (56) aus Neudorf.
LUZERN

SVP-Führung wirft ihren Sekretär raus

Der FC Luzern wird beim Cup-Spiel gegen den SC Kriens auf einen Teil seiner Fans verzichten müssen.
FUSSBALL

FCL-Fans boykottieren Cup-Partie gegen Kriens

Der heftige Regen unterspülte die Hünenbergstrasse.
LUZERN/MALTERS

Geflutete Keller und unterspülte Strassen

Ein mit einer Motorsäge bewaffneter Mann hat in Schaffhausen fünf Menschen verletzt und einen Polizei-Grossalarm ausgelöst.
POLIZEIEINSATZ

Kettensägen-Angreifer von Schaffhausen ist zweifach vorbestraft

EMMEN

Schule hat keinen Platz mehr für Religion

Die «Diamant» sticht nach einem Halt bei der Anlegestelle in Weggis wieder in See.
SCHIFFFAHRT

«Diamant» sorgt für Top-Auslastung

Zur klassischen Ansicht wechseln